HBO zeigt ehemaliges James-Gandolfini-Projekt „Criminal Justice“ im Sommer

    Weitere Castdetails und neuer Name „The Night Of“ enthüllt

    12.03.2016, 15:18 Uhr – Bernd Krannich

    HBO zeigt ehemaliges James-Gandolfini-Projekt "Criminal Justice" im Sommer – Weitere Castdetails und neuer Name "The Night Of" enthüllt – Bild: HBO

    Eines der letzten Projekte des im Jahr 2013 verstorbenen „Die Sopranos“-Mimen James Gandolfini war „Criminal Justice“, eine Adaption einer britischen Serie von Steven Moffat („Doctor Who“) aus dem Jahr 2008. Nach langer und komplizierter Vorgeschichte hat HBO nun eine Ausstrahlung im Sommer bestätigt, wie Hollywood Reporter berichtet. Zudem wurden weitere Castmitglieder und ein neuer Name bekannt gegeben: „The Night Of“

    James Gandolfini hatte ursprünglich die Hauptrolle in einem Serienpiloten zu dem Projekt, der bei HBO aber duchfiel. Im Sommer 2013 wurde jedoch entschieden, „Criminal Justice“ als Miniserie zu realisieren (wunschliste.de berichtete). Allerdings verstarb Gandolfini kurz darauf unerwartet. HBO wollte das Projekt trotzdem weiter realisieren (wunschliste.de berichtete).

    Die ehemalige Gandolfini-Rolle ging an John Turturro (wunschliste.de berichtete), der nun den New Yorker Anwalt Jack Stone verkörpert. Der ist ein sogenannter „Ambulance Chaser“ und sucht neue Klienten in der Notaufnahme („Sie hatten einen Unfall? Wollen sie klagen?“) und auf Polizeiwachen – somit ist er bei seinen Kollegen wenig angesehen. Als der Pakistani Naz (Riz Ahmed) beschuldigt wird, ein junges Mädchen auf der New Yorker Upper West Side umgebracht zu haben, übernimmt Stone den Fall. In weiteren Hauptrollen sind Bill Camp, Payman Maadi und Poorna Jagannathan zu sehen.

    Laut THR gesellen sich zu dem Cast nun auch noch Michael K. Williams („The Wire“, „Boardwalk Empire“), Glenne Headly (Karen Stottlemeyer in „Monk“), Ben Shenkman („Royal Pains“) und Max Casella („Doogie Howser, M.D.“, „Die Sopranos“, „Vinyl“) sowie in kleineren Rollen Amara Karan, Sofia Black-D’Elia, Paul Sparks, Afton Williamson, Paulo Costanzo, Ned Eisenberg, Mohammad Bakri, Nabil Elouahabi, Ashley Thomas, Glenn Fleshler und Chip Zien.

    Regie führt Steve Zaillian („Das Spiel der Macht“), die Drehbuch-Adaption stammt von Richard Price („The Wire“). Der Episodenumfang wurde zwischenzeitlich von sieben auf acht aufgestockt.

    Kommentare zu dieser Newsmeldung

      weitere Meldungen