„Hammerzeit“ und „Formel Eins“: Starttermine für neue Folgen der RTL Nitro-Eigenproduktionen [UPDATE]

    Jörg Draeger als Heimwerker-Nachbar, „Formel Eins“ wieder als richtige Show

    Glenn Riedmeier
    Glenn Riedmeier – 01.09.2015, 16:24 Uhr

    „Hammerzeit“ mit Jan Köppen (l.), Daniela Sudau und André Schubert (r.) – Bild: RTL Nitro
    „Hammerzeit“ mit Jan Köppen (l.), Daniela Sudau und André Schubert (r.)

    Mitte Oktober startet bei RTL Nitro nicht nur die Deutschlandpremiere der neuen Comedyserie „Brooklyn Nine-Nine“ (fernsehserien.de berichtete) – der Spartenkanal schickt auch neue Folgen seiner Eigenproduktionen „Hammerzeit“ und „Formel Eins“ auf Sendung.

    Von „Hammerzeit“ wurde bislang im Herbst 2014 eine Pilotfolge im Rahmen eines Thementags ausgestrahlt. Nun erhält die ganz offensichtlich an „Hör mal, wer da hämmert!“ orientierte Eigenproduktion ihre erste richtige Staffel. Vier neue Folgen der Heimwerker-Show mit Jan Köppen („YPS – Die Sendung“, „I Like The 80’s“) und Comedy-Autor André Schubert („heute-show“) sind ab dem 15. Oktober donnerstags um 21:10 Uhr zu sehen. Unterstützt werden sie wie bereits bekannt vom „Playmate of the World 2014“ Daniela Sudau, die in ihrer eigenen Rubrik „Sexy Life Hacks“ Tipps und Tricks rund ums Heimwerken gibt. Ebenfalls mit an Bord ist der ehemalige „Geh aufs Ganze!“-Moderator Jörg Draeger. Er wird das bunte Treiben als Nachbar kommentieren und im Anschluss an die Staffel auch das „Best Of“ präsentieren. Gitarrenlastigen Rocksound liefert zudem die Studioband Sebel.

    „Hammerzeit“ soll in „echtem U.S.-Vorstadt-Ambiente“ gedreht werden. Aufhänger jeder Ausgabe ist ein spezielles Bauprojekt, das vor Studiopublikum verwirklicht werden soll. Doch anstatt sich auf das Hämmern und Bohren zu konzentrieren, hauen sich Köppen und Schubert lieber gegenseitig starke Sprüche um die Ohren. Assistentin Daniela Sudau behält hingegen den Durchblick behält und bringt die beiden immer wieder zurück auf Spur. Außerdem liefern sich die Moderatoren in Außeneinsätzen absurde Challenges, die nur einer der beiden Spezialisten gewinnen kann. Mit nur 100 Euro Budget sollen sie beispielsweise an nur einem Nachmittag eine Seifenkiste, ein eigenes Wakeboard oder einen Schlitten zusammenschrauben. Anschließend wird das Gefährt auf seine Tauglichkeit getestet.

    Das Vorprogramm zu „Hammerzeit“ bildet die dritte Staffel der neu aufgelegten Musikshow „Formel Eins“. Nachdem sich die ersten beiden Staffeln mit verschiedenen Musik-Themen der 1980er Jahre beschäftigt haben, stehen die zehn neuen Folgen ganz im Zeichen der 1990er Jahre. Peter Illmann begrüßt jeweils donnerstags zm 20:15 Uhr unter anderem Matthias Reim, Dr. Alban, Right Said Fred, Collien Ulmen-Fernandes, Jasmin Wagner alias Blümchen, Oliver „Oli.P“ Petszokat und Sabrina Setlur, um gemeinsam in Erinnerungen zu schwelgen.

    Anders als in den Vorgängerstaffeln wird aus „Formel Eins“ wieder eine richtige Show. Gesendet wird aus der Pan Am Lounge in Berlin. Die Showband Fools Garden, die in den 1990 Jahren mit „Lemon Tree“ einen eigenen Hit landen konnte, wird in jeder Folge einen Song auf ihre spezielle Weise covern. Jede Folge widmet sich einem Jahr der 1990er. Es werden die Top 20 des Jahres vorgestellt, außerdem ist auch die aktuelle Top 10 der deutschen Charts Teil der Sendung. Doch ganz auf einen Rückblick auf die Original-Kultshow der 1980er Jahre müssen die Zuschauer nicht verzichten: In der neuen Rubrik „Formel Eins Classic“ werden Clips und Live-Performances von damals von den ehemaligen „Formel Eins“-Moderatoren Ingolf Lück, Kai Böcking und Stefanie Tücking scharfzüngig und unterhaltsam kommentiert.

    Abgerundet wird der neue RTL Nitro-Donnerstagabend mit der Autotuning-Doku-Reihe „Mud, Sweat and Gears“. Die BBC-Produktion ist immer um 23:10 Uhr als Deutschlandpremiere zu sehen. Jonny Smith und Tom „Wookie“ Ford duellieren sich darinmit eigens umgebauten Fahrzeugen. Sie haben 24 Stunden Zeit, um ihr Fahrzeug einem vorgegebenen Motto entsprechend zu zerlegen, aufzurüsten und wieder zusammenzubauen. Anschließend werden die Konstruktionen in drei Wettkämpfen auf Herz und Nieren getestet.

    UPDATE: Die aktuell am Donnerstag eher enttäuschend laufende Comedyserie „Modern Family“ geht ab Oktober in eine Pause. Wie Sendersprecher Claus Richter auf Anfrage von wunschliste.de bestätigte, ist eine Rückkehr geplant, sobald die erste Staffel von „Hammerzeit“ fertig ausgestrahlt wurde. Die restlichen Sitcoms „Eine schrecklich nette Familie“ (20:15 Uhr) und „Anger Management“ (22:05 Uhr) wandern auf den Freitag. Um 23:05 Uhr wird dann noch „My Name is Earl“ aus der Konserve gezeigt.

    Kommentare zu dieser Newsmeldung

    • am

      Hoffentlich wird das nicht zu viel Klamauk! Formel eins 90er, warum nicht wenn gute Musik zu sehen ist freu ich mich darauf!
      • am via tvforen.de




        Was hat das mit "Formel Eins" zu tun ?

        Nein Danke.
        • am via tvforen.de

          lance schrieb:
          -------------------------------------------------------
          > >
          >
          >
          > Was hat das mit "Formel Eins" zu tun ?
          >
          > Nein Danke.


          Na ja, schon merkwürdig. Aber wenn IO die noch einmal "nachmoderieren" würde... das wäre nicht schlecht. Und ST hätte vermutlich auch einige bissige Bemerkungen dazu.
        • am via tvforen.de

          Sehe ich auch so. Formel Eins repräsentiert sinnbildlich die 80er Jahre, auch wenn erst 1990 Schluss war.
          Das mag jetzt für jeden verschieden sein, weil er zu unterschiedlichen Zeiten Zugang dazu bekam, aber die Zeit ab 1990 ist für mich eher schon die MTV- und später die Viva-Ära.

      weitere Meldungen