„Gotham“-Darsteller Chris Chalk bei „Perry Mason“

    HBO-Neuauflage verpflichtet auch Shea Whigham („Boardwalk Empire“)

    Ralf Döbele
    Ralf Döbele – 30.06.2019, 13:02 Uhr

    Chris Chalk (l.) und Shea Whigham (r.) sind neu bei „Perry Mason“ – Bild: FOX/FX
    Chris Chalk (l.) und Shea Whigham (r.) sind neu bei „Perry Mason“

    „Perry Mason“ bekommt bei seinen Ermittlungen im Los Angeles des Jahres 1932 zwei neue Verbündete zur Seite gestellt. „Gotham“-Veteran Chris Chalk und Shea Whigham („Boardwalk Empire“) haben feste Rollen in der Neuauflage erhalten, die von HBO als Miniserie bestellt wurde. Matthew Rhys („The Americans“) schlüpft dabei in die Rolle des legendären Strafverteidigers.

    Während Anfang der 1930er Jahre das Land noch unter der Weltwirtschaftskrise zu leiden hatte, boomte die kalifornische Metropole dank des Ölgeschäfts, der Filmindustrie und der Olympischen Spiele. Außerdem verfolgt die Stadt gebannt die Entführung eines Kindes. Als dieser Fall Strafverteidiger Perry Mason (Rhys) vor die Füße fällt, offenbart sich ihm, wie in sich zerrissen die Stadt der Engel eigentlich ist und wie er auch für sich selbst einen Pfad zur Wiedergutmachung finden könnte.

    Chris Chalk verkörpert Paul Drake, einen Streifenpolizisten mit herausragendem Spürsinn. Im von Vorurteilen und Unterdrückung geprägten LAPD ist er dennoch ein Außenseiter. Der Ehemann und Vater gerät in den Zwiespalt zwischen der Verantwortung für seine Familie und seinem Streben nach Gerechtigkeit in seinem äußerst kontroversen Fall. Chalk spielte seit dem Ende der ersten Staffel den jungen Lucius Fox in „Gotham“. Zuvor hatte er eine feste Rolle als Gary Cooper in „The Newsroom“ und war auch in „Homeland“ zu sehen.

    Shea Whigham schlüpft in die Rolle von Pete Strickland, der von Mason angeheurt wird, um bei seinen Ermittlungen ein extra Augenpaar an seiner Seite zu wissen. Strickland und Mason gehen recht brüderlich miteinander um und Stricklands fröhliche, draufgängerische Art beeindruckt nicht nur Zeugen, sondern auch das andere Geschlecht. Whigham ist bekannt als Sheriff Eli Thompson in „Boardwalk Empire“ und als Moe Dammick in der dritten Staffel von „Fargo“.

    Perry Mason ist einer der berühmtesten fiktiven US-Anwälte und entstammt ursprünglich den Romanen von Erle Stanley Gardner. In die Fernsehgeschichte eingegangen sind natürlich die „Perry Mason“-Serien mit Raymond Burr aus den Jahren 1957 und 1985. Die neue Miniserie wird von Rolin Jones und Ron Fitzgerald entwickelt, die beide auch als Showrunner fungieren. Produziert wird das Format von Team Downey, der Firma von Robert Downey Jr. und seiner Ehefrau Susan Downey.

    Kommentare zu dieser Newsmeldung

      weitere Meldungen