„Ghosted“: „Akte X“-Comedyzwilling kommt zu später Free-TV-Premiere

    ProSieben MAXX nimmt übernatürliche Comedy ins Programm

    Bernd Krannich – 13.08.2020, 07:00 Uhr

    Adam Scott und Craig Robinson in „Ghosted“

    Die amerikanische Comedy „Ghosted“ kommt ab dem 2. September auf  ProSieben MAXX zu ihrer deutschen Free-TV-Premiere. Immer mittwochs ab 21:35 Uhr zeigt der Sender die Serie, die sich bei „Akte X“ bewusst eine dicke Scheibe abgeschnitten hat.

    In den USA war „Ghosted“ mit den Hauptdarstellern Adam Scott („Parks and Recreation“) und Craig Robinson („The Office“, „Brooklyn Nine-Nine“) nämlich zu einer Zeit beim Sender FOX gestartet, als das Revival der Abenteuer von Mulder und Scully dort für große Aufmerksamkeit sorgte. Während deren neue Fälle immerhin zwei Staffeln liefen, brachte es „Ghosted“ aber nur auf eine Staffel und 16 Folgen. Die Deutschlandpremiere der Serie besorgte ProSieben Fun.

    Wie bei „Akte X“ geht es in der überdrehten Mystery-Comedy um ein ungleiches Ermittlerpaar: Einerseits der wegen seiner spinnerten Alien-Theorien in Ungnade gefallene Physikprofessor Max Jennifer (Scott), andererseits der bei der Polizei aussortierte und nun als Mall-Cop arbeitende Leroy Wright (Robinson). Sie schlittern über ein Geheimnis und werden schließlich in die Arbeit des geheimen „Bureau Underground“ verwickelt, einer Regierungsbehörde, die insgeheim übernatürliche Vorgänge untersucht – der Name Bureau Underground spielt auf Mulder und Scullys Arbeitgeber FBI an, das Federal Bureau of Investigation.

    Für Max Jennifer ist die Existenz der Behörde die Bestätigung all seiner Theorien, zu denen auch gehört, dass seine Frau von Aliens entführt wurde (während der Rest der Welt glaubt, sie habe ihn einfach verlassen und Jennifer daraufhin einen Nervenzusammenbruch erlitten), während Leroy eher behördlich ruhig an die Sache herangeht.

    Weitere Hauptrollen haben Ally Walker („Profiler“), Amber Stevens West („Greek“) und Adeel Akhtar als weitere Mitarbeiter des Bureau.

    „Ghosted“ hat bei FOX trotz namhafter Hauptdarsteller einfach nicht gezündet. Nach einer Ausstrahlungsunterbrechung zum Jahreswechsel verschwand die Serie so schließlich lange Zeit im Archiv.

    Kommentare zu dieser Newsmeldung

      weitere Meldungen