„German Crime Story“: Prime Video macht „Säurefassmörder“ zum True-Crime-Drama

    Deutsche Antwort auf „American Crime Story“

    Glenn Riedmeier
    Glenn Riedmeier – 16.11.2021, 14:49 Uhr

    „German Crime Story: Gefesselt“ mit Oliver Masucci (l.) und Angelina Häntsch – Bild: Neue Bioskop/ Hendrik Heiden
    „German Crime Story: Gefesselt“ mit Oliver Masucci (l.) und Angelina Häntsch

    Geschichten über wahre Verbrechen erfreuen sich seit einiger Zeit großer Beliebtheit. Längst hat der True-Crime-Trend auch Deutschland erreicht. Das neueste Projekt ist nun „German Crime Story“ für Prime Video, dessen Titel zweifelsohne an die Anthologieserie „American Crime Story“ angelehnt ist, in der seit 2016 reale Verbrechen neu aufgerollt werden. „German Crime Story“ erzählt nun in sechs Folgen eine fiktionale Geschichte, die von einem wahren Kriminalfall aus Deutschland inspiriert ist.

    Die erste Staffel trägt den Titel „Gefesselt“ und ist inspiriert von einem der berüchtigtsten Serienmörder Deutschlands, dem sogenannten „Säurefassmörder“. Oliver Masucci verkörpert Raik Doormann, der Anfang der 1980er und 1990er Jahre den Raum Hamburg in Angst und Schrecken versetzt. Er entführt, quält und tötet Frauen brutal in seinem eigenen Atombunker. Hinweise zu seinen Taten findet erst die Opferbetreuerin und spätere Mordkommissarin Nela Langenbeck (Angelina Häntsch). Während dieser Zeit sind Frauen jedoch innerhalb der Polizeibehörde eher als Sekretärinnen statt als Ermittlerinnen angesehen. Nela erntet für ihre Ansätze daher anfangs Kopfschütteln, doch gegen alle Widerstände kommt sie schließlich Doormann und seinen grausamen Taten auf die Spur.

    Oliver Masucci wurde vor wenigen Wochen beim „Deutschen Filmpreis“ als ‚Bester Haupdarsteller‘ für seine Verkörperung des Filmemachers Rainer Werner Fassbinder in „Enfant Terrible“ ausgezeichnet. Angelina Häntsch spielte unter anderem bereits in der Neuverfilmung von „Wir Kinder vom Bahnhof Zoo“ sowie im Dauerbrenner „Großstadtrevier“ mit. In weiteren Rollen sind in der ersten Staffel von „German Crime Story“ unter anderem Sylvester Groth, Wolf Danny Homann, Valentina Sauca, Thomas Lawinky, Nikola Kastner, Ulrike Willenbacher, Bernhard Conrad und Christian Beermann zu sehen.

    German Crime Story: Gefesselt folgt nicht nur einem packenden Kriminalfall aus dem Herzen Deutschlands und den Geschehnissen rund um einen eiskalten Serienmörder – die Serie erzählt auch von einer beeindruckend starken Frau, die sich gegen Rollenbilder auflehnt, um das Morden zu stoppen, so Dr. Christoph Schneider, Geschäftsführer von Prime Video Deutschland.

    Die sechsteilige Serie wird von Neue Bioskop Television exklusiv für Amazon Prime Video produziert und soll im Herbst 2022 erscheinen. Inszeniert wird werden die Episoden von Florian Schwarz („Tatort“, „Das weiße Kaninchen“). Von wahren Begebenheiten inspirierte Geschichten haben oft eine ganz besondere Faszination und wir sind froh, für diese unglaubliche Geschichte einen so großartigen Regisseur wie Florian Schwarz gewonnen zu haben, so Produzent Dietmar Güntsche. Producerinnen sind Nadine Grünsteidel und Ulrike Schölles. Für die Drehbücher zeichnen Michael Proehl, Dirk Morgenstern, Max Eipp, Mark Monheim und Dinah Marte Golch verantwortlich.

    Kommentare zu dieser Newsmeldung

      weitere Meldungen