„Die Kanzlei“ öffnet Ende November wieder im Ersten

    Zweite Staffel der „Der Dicke“-Nachfolgeserie

    "Die Kanzlei" öffnet Ende November wieder im Ersten – Zweite Staffel der "Der Dicke"-Nachfolgeserie – Bild: ARD/Georges Pauly
    „Die Kanzlei“

    Im Herbst 2015 strahlte die ARD die erste Staffel von „Die Kanzlei“ aus. Die Nachfolgeserie zu „Der Dicke“ mit dem verstorbenen Schauspieler Dieter Pfaff konnte an den Erfolg der langjährigen Serie anknüpfen und erreichte am Dienstagabend regelmäßig mehr als fünf Millionen Zuschauer. Da überrascht es wenig, dass das Erste grünes Licht für eine Fortsetzung gegeben hat. Nun liegt ein Sendetermin für die ersten sieben der insgesamt 13 neuen Folgen vor. Sie sind ab dem 29. November dienstags um 20.15 Uhr zu sehen.

    Neben Isa von Brede (Sabine Postel) und Markus Gellert (Herbert Knaup) sind Sophie Dal als Kanzleiassistentin Yasmin und Katrin Pollitt als Reinigungsfachkraft Gudrun mit Detektivambitionen wieder mit von der Partie.

    In den neuen Folgen müssen sie sich unter anderem damit beschäftigen, ob aus einem Wildgehege ausgebrochene, artgeschützte Nandus (südamerikanische Laufvögel) weiterhin die Felder eines Bauern zerstören dürfen und ob ein junger Mann für seinen Vater die Pflegekosten übernehmen soll, obwohl ihn dieser schon vor Jahren verstoßen hat. Darüber hinaus fühlt sich eine Frau von einer Partnerbörse betrogen und ein Betrüger, den Isa und Gellert als Mandanten übernommen haben, bedroht mit einer Klage deren Existenz.

    Die Bücher zu den sieben neuen Folgen schrieb erneut Thorsten Näter. Regie führten Miko Zeuschner, Andrea Katzenberger und Dirk Pientka.

    18.10.2016, 13:51 Uhr – Glenn Riedmeier/fernsehserien.de

    Kommentare zu dieser Newsmeldung