„Designated Survivor“ engagiert Anthony Edwards („Emergency Room“)

    Julie White („Transformers“) ebenfalls neu in der dritten Staffel

    Ralf Döbele – 19.10.2018, 11:15 Uhr

    Anthony Edwards in „Emergency Room“

    Ab der dritten Staffel ist „Designated Survivor“ nicht nur in Deutschland, sondern auch in den USA bei Netflix zu Hause (fernsehserien.de berichtete). Die Kiefer Sutherland-Serie hat nun auch zwei prominente Neuzugänge vorzuweisen. „Emergency Room“-Veteran Anthony Edwards und Julie White („Transformers“) übernehmen in den neuen Episoden wiederkehrende Rollen.

    Anthony Edwards verkörpert Mars Harper, den Stabschef von Präsident Kirkman (Sutherland). Harper gibt sich gesellig, nutzt aber das Vertrauen, das er dabei schafft, um letztendlich seinen Willen durchzusetzen. Harper war bereits für viele Regierungen in den verschiedensten Funktionen tätig. Sein Ziel ist es, den West Wing organisierter zu führen und eine Disziplin zu etablieren, die bislang unter Kirkman fehlte. Dabei gerät er aber auch mit der neuen Wahlkampf-Managerin Lorraine Zimmer (White) aneinander.

    Lorraine Zimmer wird als Naturgewalt beschrieben, die sich von ihren festen Ansichten nicht abbringen lässt. Auch sie hat eine lange Karriere hinter sich und hat zahlreiche Wahlkämpfe erfolgreich geführt. Zunächst will Zimmer nicht für Präsident Kirkman arbeiten, lässt sich schließlich aber überzeugen: Falls sie ihm bei seiner Wiederwahl zum Sieg verhilft, würde auch sie mit damit in die Geschichte eingehen. Hierfür schreckt sie auch vor schmutzigen Tricks und Hinterzimmer-Verhandlungen nicht zurück.

    Für Anthony Edwards bedeutet die Rolle auch ein Wiedersehen mit Neal Baer. Der neue Showrunner von „Designated Survivor“ begann seine Autoren-Karriere bei „Emergency Room“ und stieg dort schließlich ebenfalls zum Showrunner auf. Edwards verkörperte in dem Krankenhausdrama acht Staffeln lang Dr. Mark Greene, den Chef der Notaufnahme. Zuletzt hatte der Schauspieler feste Rollen in „Law & Order: True Crime“ und in dem ABC-Drama „Zero Hour“. Bekannt wurde er in den 80er Jahren erstmals als Pilot Goose in dem Kult-Hit „Top Gun“.

    Julie White ist am bekannt als Judy Witwicky aus den „Transformers“-Filmen, aber auch durch feste Serienrollen in „Alpha House“, „Nurse Jackie“ und „Six Feet Under“, wo sie die exzentrische Unternehmerin Mitzi Dalton Huntley verkörperte.

    Kommentare zu dieser Newsmeldung

      weitere Meldungen

      weitere Meldungen

      weitere Meldungen

      weitere Meldungen