„Dahmer“ ist einer der erfolgreichsten Serien-Neustarts auf Netflix

    Auch Kritik an Streamingdienst

    Daniel Leinen – 29.09.2022, 15:10 Uhr

    Evan Peters als Serienmörder Jeffrey Dahmer – Bild: Netflix
    Evan Peters als Serienmörder Jeffrey Dahmer

    Netflix hat mit der True-Crime-Serie „Dahmer – Monster: Die Geschichte von Jeffrey Dahmer“ einen neuen Hit gelandet. Sie ist dabei, einer der erfolgreichsten Netflix-Starts überhaupt zu werden…

    Seit dem 21. September kann man das True-Crime-Format „Dahmer – Monster: Die Geschichte von Jeffrey Dahmer“ dort abrufen. Die Serie über den Serienkiller ist seitdem beim Netflix-Publikum sehr beliebt und auf dem besten Wege, sich zu einem der erfolgreichsten Starts auf dem Dienst zu entwickeln. Mit insgesamt 196,2 Millionen gestreamten Stunden innerhalb der ersten Woche muss sich die Produktion nur den Starts der vierten Staffel von „Stranger Things“ (286,8 Mio. Stunden) und der fünften Staffel von „Haus des Geldes“ (201,9 Mio. Stunden) geschlagen geben. Erst seit Juni 2021 werden die wöchentlichen Zuschauerzahlen der Top-Serien und Top-Filme bei Netflix veröffentlicht, womit sich diese Spitzen-Ränge lediglich auf Produktionen beziehen, die seitdem veröffentlicht wurden.

    Es gab jedoch auch Kritik an Netflix, das mit einem Tag bei der Serie für Empörung sorgte. Denn die Serie war auch unter der Rubrik „LGBTQ“ eingeordnet. Dies rührt daher, dass Jeffrey Dahmer männliche Personen als Opfer wählte, die aus homosexuellen Kreisen kamen. Der Tag sorgte jedoch in der LGBTQ-Community für Ärger: Man könne den Serienkiller nicht mit den Werten der Community in Verbindung bringen, so die häufige Kritik. Netflix entfernte daraufhin den Tag, womit die Serie nicht mehr unter „LGBTQ“ zu finden ist.

    „Dahmer“ behandelt die wahren Ereignisse rund um den gleichnamigen Serienkiller, der für zahlreiche Morde sowie auch für kannibalistische Handlungen an jungen Männern verantwortlich ist. Er konnte, auch durch Versagen der Polizei, für viele Jahre seine Taten ausüben.

    Produziert wurde die Serie von Ryan Murphy, der bereits mit „American Horror Story“ für einen Megahit im Serienbereich verantwortlich ist. In der Hauptrolle des Serienkillers Jeffrey Dahmer ist Evan Peters („American Horror Story“) zu sehen.

    Kommentare zu dieser Newsmeldung

      weitere Meldungen