„Criminal Minds“: Damon Gupton füllt von Thomas Gibson hinterlassene Lücke

    Schauspieler als Hauptdarsteller in Staffel zwölf unter Vertrag genommen

    Bernd Krannich
    Bernd Krannich – 01.10.2016, 10:34 Uhr

    Damon Gupton als Detective Cal Brown in „The Player“ – Bild: Jeff Riedel/NBC
    Damon Gupton als Detective Cal Brown in „The Player“

    Nach der kurzfristigen Entlassung von Thomas Gibson anfangs der zwölften Staffel bei „Criminal Minds“ (fernsehserien.de berichtete) war im Cast ein Platz frei, der nun von den Produzenten gefüllt wurde. Damon Gupton wurde für eine neue Hauptrolle in der Krimiserie engagiert.

    Er soll laut TV Line in der achten Folge der zwölften Staffel als Special Agent Stephen Walker eingeführt werden. Der ist ein erfahrener Agent des Behavioral Analysis Program – die Abteilung, deren Name dem der Behavioral Analysis Unit ähnelt – kümmert sich bei der Bundespolizei um die Spionageabwehr. Entsprechend bringt Walker Fähigkeiten bei der Jagd nach Spionen mit.

    Gupton hat zuletzt bei der kommenden Amazon-Serie „Goliath“ mitgewirkt, davor war er in den kurzlebigen NBC-Serien „The Player“ und „Prime Suspect“ als Polizist in Hauptrollen dabei. Daneben hatte Gupton Handlungsbögen in „Rake“, „The Divide“, „Suits“, „Empire“ und „Bates Motel“.

    Gupton gesellt sich zum neu verpflichteten Adam Rodriguez (fernsehserien.de berichtete), der als Ersatz für den zum Ende der elften Staffel ausgeschiedenen Shemar Moore zur Serie kam. Daneben wurde im Zuge der Entlassung von Gibson die eigentlich für einen Handlungsbogen als Gast zurückgekehrte Paget Brewster erneut zur Hauptdarstellerin gemacht (fernsehserien.de berichtete). Weiterhin wurde Aisha Tyler als Dr. Tara Lewis in den Hauptcast befördert, nachdem sie in der elften Staffel bereits die Arbeitslast einer Hauptdarstellerin hatte (fernsehserien.de berichtete).

    Kommentare zu dieser Newsmeldung

    weitere Meldungen

    weitere Meldungen

    weitere Meldungen

    weitere Meldungen