„Chicago“-Serien erhalten Zusatzfolgen von NBC

    Programmblock „OneChicago“ erhält zwei zusätzliche Wochen

    "Chicago"-Serien erhalten Zusatzfolgen von NBC – Programmblock "OneChicago" erhält zwei zusätzliche Wochen – Bild: VOX
    „OneChicago“

    Aus den USA kommt die Nachricht, dass NBC augenscheinlich mit dem Erfolg seiner Chicago-Serien zufrieden ist und darum allen Serien zusätzlich zur bisherigen Bestellung von je 20 Episoden zwei Zusatzfolgen gegeben hat. Der Sender hatte in diesem Jahr „Chicago Med“, „Chicago Fire“ und „Chicago P.D.“ erstmalig durchgehend am Mittwoch von 20.00 bis 23.00 Uhr angesetzt und den Slogan #OneChicago verwendet, der zuvor für die übergreifenden Crossover Verwendung fand.

    Der unbeteiligte Beobachter fragt sich bei der Meldung natürlich unwillkürlich, warum NBC denn von den drei Serien jeweils „nur“ 20 Folgen bestellt hatte, wo man mit einer „normalen Staffel“ traditionell 22 Episoden verbindet. Da diese etwas kürzere Bestellung zuvor nicht allgemein bekannt war, gibt es dazu auch keine Einschätzungen oder Kommentare. Immerhin: Nun ist gesichert, wie viele Episoden die Serien haben werden. Bekannt gemacht hatte die Aufstockung am Freitag „Chicago P.D.“-Produzent Eriq La Salle – bekannt auch als „Emergency Room“-Darsteller:

    In Deutschland zeigt der Universal TV (ehemals Universal Channel) „Chicago Fire“ und „Chicago Med“ im Pay-TV, während „Chicago P.D.“ bei AXN läuft. Alle drei Serien werden im Free-TV bei VOX ausgestrahlt. Nach nur einer Staffel eingestellt wurde die vierte Serie im Franchise, „Chicago Justice“.

    02.12.2018, 13:58 Uhr – Bernd Krannich/fernsehserien.de

    Kommentare zu dieser Newsmeldung

    • Sentinel2003 (geb. 1967) am 03.12.2018 20:34

      DAS finde auch ich allerdings sehr kurios!! 22 Folgen hatten die bisherigen Staffeln von "P.D." und "CF" doch immer----ich Gucke "Med" nicht.
        hier antworten

      weitere Meldungen