„Blindspot“ engagiert Luke Mitchell und Michelle Hurd für Staffel zwei

    Showrunner Martin Gero verspricht bemerkenswerte Staffelpremiere

    Ralf Döbele – 24.07.2016, 17:24 Uhr

    Luke Mitchell (l.) und Michelle Hurd (r.)

    Achtung! Der folgende Artikel enthält Hinweise zur Handlung der ersten Staffel von „BLINDSPOT“. Lesen auf eigene Gefahr!

    „Blindspot“ wird seinen Hauptcast in der zweiten Staffel mit zwei weiteren Darstellern aufstocken. Dies bestätigte Serienschöpfer Martin Gero am Samstag auf der Comic-Con in San Diego. Bei den Neuzugängen handelt es sich um Luke Mitchell und Michelle Hurd. Sie werden in die Rollen von zwei Agenten schlüpfen, denen Jane Doe (Jamie Alexander) in ihrer Vergangenheit bereits begegnet ist.

    Luke Mitchell spielt Roman, der bereits im Finale von Staffel eins als einer von Janes früheren Kontakten Erwähnung fand. Mitchell dürfte zahlreichen Zuschauern vor allem als Lincoln Campbell aus „Marvel’s Agents of S.H.I.E.L.D.“ bekannt sein. Feste Rollen hatte er außerdem in „The Tomorrow People“ und „Home & Away“. Details zu Michelle Hurds Figur liegen derzeit noch nicht vor. Die Schauspielerin ist bekannt aus der ersten Staffel von „Law & Order: Special Victims Unit“, „Hawaii Five-0“ und „Daredevil“.

    Martin Gero beschrieb die Ausgangslage für die zweite Staffel, die drei Monate nach dem Finale von Staffel eins einsetzt: „Alle hatten eine schwere Zeit. Jane wurde drei Monate lang von der CIA verhört und der Rest des Teams ist wie gelähmt.“ Gleichzeitig werde die Staffelpremiere gespickt sein mit wichtigen Momenten: „Wir werden Shepherd treffen [Anmerkung: der mysteriöse Anführer der Gruppe hinter Janes Tattoos], Janes wirklichen Namen herausfinden und mehr über ihren Hintergrund erfahren“, so Gero. Erst in der zweiten Folge werde die Serie zu einem Fall der Woche zurückkehren.

    Schließlich bestätigte Martin Gero noch die Rückkehr einiger Figuren aus Staffel eins: US-Marshall (und Wellers Ex) Allison Knight (Trieste Kelly Dunn), den Mayfair hinterherspürenden U.S. Attorney Matthew Weitz (Aaron Abrams) und der Techn-Hehler Rich Dotcom (Ennis Esmer) werden erneut in „Blindspot“ zu sehen sein. Ob dies auch auf Mayfair (Marianne Jean-Baptiste) zutrifft, wollte Gero allerdings nicht verraten.

    In den ersten Bildern der zweiten Staffeln ist auch Archie Panjabi zu sehen, die in einer gewichten Gastrolle als NSA Chefin zur Serie kommt Archie Panjabi.

    „Blindspot“-Trailer mit Highlights von Staffel eins und einem Ausblick auf Staffel zwei:

    Kommentare zu dieser Newsmeldung

      weitere Meldungen

      weitere Meldungen

      weitere Meldungen

      weitere Meldungen