„Big Bang Theory“-Star Simon Helberg zu Besuch bei „Young Sheldon“

    Schauspieler leiht Howard Wolowitz noch einmal seine Stimme

    Ralf Döbele
    Ralf Döbele – 12.11.2021, 13:08 Uhr

    Simon Helberg in „The Big Bang Theory“ – Bild: CBS
    Simon Helberg in „The Big Bang Theory“

    „Young Sheldon“-Zuschauer dürfen sich zwar nicht über ein Wiedersehen mit Howard Wolowitz freuen, aber doch mit einem Wiederhören. „Big Bang Theory“-Veteran Simon Helberg wird seine bekannte Rolle in der kommenden Episode des Prequels wieder aufnehmen. Gemeinsam wird der mit dem älteren Sheldon (Jim Parsons) die Geschichte der Folge erzählen – und sich auch wieder einmal mit ihm streiten.

    Die Episode vom 18. November mit dem Titel „An Introduction to Engineering and a Glob of Hair Gel“ (dt. „Eine Einführung ins Ingenieurwesen und ein Klumpen Haargel“) behandelt Sheldon Coopers schwierige Beziehung zu Ingenieuren und wie es dazu gekommen ist. Hierfür übernimmt Lance Reddick („Fringe – Grenzfälle des FBI“) die neue Nebenrolle von Sheldons erstem Technik-Lehrer Professor Boucher. Auch Country-Ikone Reba McEntire ist als Dales (Craig T. Nelson) Ex-Ehefrau June wieder mit dabei.

    Ich liebe es, die Chance zu haben, die Entwicklung von Sheldon Cooper jede Woche zu erzählen, so Showrunner Steven Molaro in einem Statement gegenüber dem Portal TVLine. Aber es macht immer noch mehr Spaß, wenn wir Überraschungen aus ‚Big Bang Theory‘ in die Storylines integrieren können.

    Simon Helberg ist bereits der dritte Ex-Kollege von Jim Parsons aus „The Big Bang Theory“, der „Young Sheldon“ einen Besuch abstattet. Kaley Cuoco alias Penny war bereits in einem von Sheldons Albträumen in der Serie zu hören und in der Premiere der vierten Staffel lieh Mayim Bialik einmal mehr Amy ihre Stimme. Auch Howard selbst war bereits im Finale der zweiten Staffel von „Young Sheldon“ zu sehen, allerdings in jüngerer Gestalt, verkörpert von Ethan Stern.

    In Deutschland ist „Young Sheldon“ ab kommender Woche wieder am Montagabend um 20:15 Uhr zu sehen. ProSieben verlegte die Erstausstrahlung der vierten Staffel kürzlich von Mittwoch auf Montag, um Platz für die Neuauflage von „TV total“ zu schaffen (fernsehserien.de berichtete).

    Kommentare zu dieser Newsmeldung

      weitere Meldungen