„Belgravia“: Historiendrama engagiert Alice Eve, Philip Glenister und mehr

    Neue Serie von „Downton Abbey“-Schöpfer Julian Fellowes

    16.03.2019, 12:00 Uhr – Ralf Döbele

    "Belgravia": Historiendrama engagiert Alice Eve, Philip Glenister und mehr – Neue Serie von "Downton Abbey"-Schöpfer Julian Fellowes – Bild: Netflix/Sky 1
    Alice Eve (l.) und Philip Glenister (r.) spielen die Hauptrollen in „Belgravia“

    Der Londoner Stadtteil „Belgravia“ hat seine Serien-Bewohner gefunden. Das neue Historiendrama aus der Feder von „Downton Abbey“-Schöpfer Julian Fellowes hat Alice Eve („Marvel’s Iron Fist“), Philip Glenister („Outcast“), Tamsin Greig („Episodes“) und Harriet Walter („The Crown“) als Hauptdarsteller verpflichtet.

    „Belgarvia“ wird als eine Geschichte über Geheimnisse und Skandale im London der 1840er Jahre beschrieben. Die Handlung setzt allerdings bereits 1815 ein, am Vorabend der berühmten Schlacht von Waterloo im heutigen Belgien, auf einer Party der Herzogin von Richmond für den Herzog von Wellington.

    Zu den Gästen dieses Abends in Brüssel zählen auch James und Anne Trenchard (Philip Glenister und Tamsin Greig), die vor kurzem Erfolg und Wohlstand als Händler gefunden haben. Ihre junge Tochter Sophia hat das Interesse von Edmund Bellasis geweckt, dem Erben einer der prominentesten und wohlhabendsten Familien in England. 25 Jahre später haben sich beide Familien in dem neu erschlossenen Londoner Stadtteil Belgravia niedergelassen. Doch die Geschehnisse des damaligen Balls und dessen Geheimnisse lassen sie nicht los.

    Hariett Walter verkörpert die Countess of Brockenhurst, während Alice Eve in die Rolle von Susan schlüpft, eine weitere Tochter der Trenchards. Eve war zuletzt als Mary Walker alias Typhoid Mary in „Iron Fist“ zu sehen. Trekkies kennen sie außerdem als Jim Kirks große Liebe Carol Marcus aus „Star Trek Into Darkness“. Philip Glenister spielte in „Outcast“ Reverend John Anderson und hatte feste Rollen in „Life on Mars“ und „Ashes to Ashes“.

    „Belgravia“ basiert auf dem gleichnamigen Roman von Julian Fellowes, der 2016 auf dem Markt kam. Fellowes schreibt die Drehbuch-Adaption in sechs Episoden selbst. Regie führt John Alexander („Verrate mich nicht“). Verantwortlich zeichnet Carnival Films.

    Kommentare zu dieser Newsmeldung

      weitere Meldungen