Kommentare zu dieser Newsmeldung

    • am

      "als man vom Superman-Darsteller Henry Cavill erneut eine Absage für weitere DC-Filme erhielt"


      Entweder müsst ihr mehr oder weniger Kaffee trinken, denn es gilt ja als ziemlich sicher, dass Cavill nicht abgesagt hat, sondern gefeuert wurde.
      • am

        Bin sauer weil das Arrowverse beendet wurde.

        Viele Serien ohne Abschluss beendet.

        Ein gutes Universum einfach abgebrochen.

        Ein Kahlschlag.

        Das finde ich sehr traurig.

        Ich werde Flash, Supergirl und Arrow vermissen.

        Jahre lang haben Sie uns unterhalten.

        Einen Story Abschluss wäre bei Flash nach fast 10 Jahre das mindeste.
        • am

          "Ein gutes Universum einfach abgebrochen."


          Das ist gleich doppelt Quatsch. Gut war da schon jahrelang vor deren Absetzung gar nichts mehr, aber das ist natürlich Geschmackssache. Es stimmt auch nicht, dass die alle "abgebrochen" wurden. Größtenteils wurden die Serien regulär mit Abschluss beendet.


          "Einen Story Abschluss wäre bei Flash nach fast 10 Jahre das mindeste."



          Und genau den gibt es ja mit einer 13-teiligen letzten Staffel, die aktuell gerade in den USA ausgestrahlt wird.


          Wenn ich solche Jammerkommentare lese, die außerdem nahezu jeder Grundlage entbehren, frage ich mich, ob es wirklich bereits Brücken zwischen den Paralleluniversen gibt... 🙄
      • am

        Zu dem ganzen Murks rund um DC fällt mir nichts mehr ein. Nach den Entlassungen der bekannten Stars ist das DCU für mich jetzt gestorben und auch die letzten Filme wie Sazam2, The Flash, Blue Beetle und Aquaman 2 werde ich boykotieren. Schnauze gründlich voll.
        • am

          Zudem war die Qualität der DC-Produktionen in den letzten 10 Jahren wirklich teilweise unterirdisch.

      weitere Meldungen