Amazon-Serie „Marvelous Mrs. Maisel“ verpflichtet Kevin Pollak und Bailey De Young

    Zwei Neuzugänge für neue Dramedy von Amy Sherman-Palladino

    Ralf Döbele
    Ralf Döbele – 10.05.2017, 16:30 Uhr

    Kevin Pollak (l.) und Bailey De Young (r.) – Bild: Lionsgate/MTV
    Kevin Pollak (l.) und Bailey De Young (r.)

    Im April hatte Amazon grünes Licht für die Produktion von „The Marvelous Mrs. Maisel“ erteilt. Nachdem der Pilot der „Gilmore Girls“-Schöpferin Amy Sherman-Palladino im März erfolgreich an den Start gegangen war, wurden direkt zwei Staffeln bestellt (fernsehserien.de berichtete). Die Besetzung der Dramedy wird nun mit zwei weiteren Darstellern aufgestockt. Kevin Pollack („Mom“) und Bailey De Young („Faking It“) übernehmen zwei wiederkehrende Rollen.

    Im Zentrum der Serie steht die New Yorkerin Miriam ‚Midge‘ Maisel (Rachel Brosnahan) im New York des Jahres 1958. Eigentlich hat die Frau alles, was sie jemals haben wollte: einen perfekten Ehemann, zwei Kinder und ein elegantes Apartment an der Upper West Side. Doch als das vermeintliche Bilderbuch-Leben aus der Bahn geworfen wird, entdeckt Midge bei sich eine neue Begabung: aus der Hausfrau der besseren Gesellschaft wird eine Stand-Up-Komikerin in einem heruntergekommenen Club in Greenwich Village.

    Kevin Pollak wird Morris ‚Moishe‘ Maisel verkörpern, den Vater von Midges Gatte Joel (Michael Zegen). Morris ist ein gerissener Mann, der eigentlich vor nichts Angst hat. Er glaubt, dass niemand ihm etwas schuldig ist, aber zugleich ist auch er keinem etwas schuldig. In den eigenen vier Wänden sieht er sich als Mann Gottes, aber bei der Arbeit versteht er sich als Mann der Straße. Pollak ist bekannt durch Filme wie „Casino“ oder „Eine Frage der Ehre“. Zuletzt hatte er feste Rollen in der Sitcom „Mom“ und in „Angel from Hell“.

    Bailey De Young schlüpft in die Rolle von Imogene, eine Freundin von Midge und die Ehefrau von Archie (Joel Johnstone). De Young hatte zuletzt als transsexuelle Lauren Cooper eine der Hauptrollen in der kurzlebigen MTV-Serie „Faking It“. Außerdem war sie in der „Gilmore Girls“-Fortsetzung „Ein neues Jahr“ zu sehen und gehörte (unter ihrem Geburtsnamen Bailey Buntain) zum Cast von Sherman-Paladinos Serie „New in Paradise“.

    Kommentare zu dieser Newsmeldung

      weitere Meldungen

      weitere Meldungen

      weitere Meldungen

      weitere Meldungen