„Alles was zählt“: Sieben Schauspieler müssen gehen [UPDATE]

    RTL holt zum großen Rundumschlag aus

    "Alles was zählt": Sieben Schauspieler müssen gehen [UPDATE] – RTL holt zum großen Rundumschlag aus – Bild: RTL/Willi Weber
    Ausgetanzt: „Alles was zählt“ steht vor Relaunch
    Bild: RTL/Willi Weber

    UPDATE: Krisenstimmung bei „Alles was zählt“: Wie RTL nun bekannt gegeben hat, wird die inhaltliche Umgestaltung noch weitreichendere Auswirkungen haben als zunächst vermeldet. Neben den bereits genannten vier Darstellerinen stehen noch drei weitere Schauspieler vor dem Serienaus. Anna-Katharina Fecher alias Melanie Wendt und Hannes Sell alias Felix Landeck hatten bereits ihre letzten Drehtage. Wer die siebte Figur ist, von der sich die Fans schon bald verabschieden müssen, wollte RTL nicht verraten. Diese wird allerdings unter dramatischen Umständen den Serientod sterben und auf dem Friedhof begraben. Es soll sich um eine Person handeln, der Simone Steinkamp sehr nahe steht.

    ZUVOR: RTL weiß anscheinend nicht, wohin die Reise inhaltlich bei „Alles was zählt“ gehen soll. Nachdem die Daily-Soap bereits im vergangenen Jahr umgekrempelt wurde (wunschliste.de berichtete) und der Fokus vom Eislaufen aufs Tanzen verlegt wurde, steht nun abermals eine Neuausrichtung bevor. Man wolle sich weg vom Thema Tanzen bewegen. Wie der Kölner Sender bestätigte, werden im Zuge dieser Umpositionierung gleich vier Schauspielerinnen die Serie verlassen müssen.

    „Mit den Ausstiegen der Schauspielerinnen Jenny Bach, Yara Hassan, Michèle Fichtner und Naima Fehrenbacher werden die Geschichten um die Steinkamp Dance Factory im Frühjahr 2015 zu einem großen dramatischen Finale geführt“, gab RTL-Redakteurin Katharina Katzenberger bekannt. Gerade im Fall von Michèle Fichtner und Naima Fehrenbacher kommt diese Ankündigung überraschend, da die beiden Darstellerinnen erst kürzlich als Neuzugänge vermeldet wurden und am 22. Oktober zum ersten Mal bei „Alles was zählt“ auftreten werden. Es wird sich also lediglich um ein kurzes Gastspiel handeln. Die genauen Ausstiegsdaten und die letzten Drehtage stehen noch nicht fest. Christina Klein alias LeFee wird dagegen weiterhin als Iva Lukowski der Serie erhalten bleiben.

    In welche Richtung sich die Daily-Soap im Detail ab Frühjahr 2015 entwickeln soll, behält RTL noch für sich. Fest steht nur so viel: Simone und Richard Steinkamp sollen sich neue Geschäftsfelder für „Steinkamp, Sport und Wellness“ suchen, um das Unternehmen erfolgreich weiterzuführen. Auch der Sport soll weiterhin eine Rolle spielen.

    Einen offiziellen Grund für diese erneute inhaltliche Kursänderung nennt RTL nicht. Es ist allerdings davon auszugehen, dass wie so oft die Einschaltquoten, die meist nur durchschnittlich ausfallen, eine Rolle spielen. Dennoch hat die jüngste der drei RTL-Soaps erst im August ihre 2000. Episode gefeiert.

    23.09.2014, 10:45 Uhr – Glenn Riedmeier/fernsehserien.de

    Kommentare zu dieser Newsmeldung

    • Chan am 23.09.2014 16:03

      Von all den Soaps und Telenovelas im deutschen TV ist "Alles was zählt" noch die intelligenteste, bei der man sich nicht permanent vor geistigen Schmerzen an den Kopf packt. Einen großen Unterschied machen auch die Schauspieler, von denen die meisten nicht nur ihren Text aufsagen, sondern viel eigenes in die Dialoge und in ihre Figur reinbringen.
      Mit dem Eislauf konnte ich nie was anfange, aber das Tanzen hat nicht nur frischen Wind in die Serie gebracht, sondern ist auch bei jedem Wettkampf und co beeindruckend anzusehen.
      Ich habe allerdings schon seit einigen Wochen das Gefühl, dass sich der ursprünglich rasante, spannende Erzählstil von "Alles was zählt" dem vom (unverdienten) Flagschiff "GZSZ" anpasst. Vielleicht haben die bei RTL die alteingesessenen Verantwortlichen ausgetauscht und die neuen Verantwortlichen sind nun für die langsamere Erzählweise, die pausenfüllerartigen Subplots, und jetzt diese kopflose Neuausrichtung verantwortlich.
        hier antworten
      • Paula Tracy am 23.09.2014 11:32 via tvforen.de

        Ich bin ja kein Fan von Daily-Soaps, aber wenn es schon eine RTL-Soap sein soll, dann bitte "Alles was zählt". Sehr nette, liebenswerte Charaktere (bis auf die Nervensägen, die es überall gibt und die merkwürdigerweise nie ausgewechselt werden), viel Humor und darüber hinaus mal keine reine Teenie-Soap. Die Handlung ist natürlich, wie bei allen Dailys, unglaubwürdig und zum Teil richtig dämlich, aber das wird zumindest wirklich gut präsentiert. Lieber gucke ich drei Stunden Richard Steinkamp beim Abheften von Kontoauszügen zu als eine halbe Stunde jemandem im "GZSZ"-Krankenhaus, selten so was schlechtes gesehen. - Ich fände im übrigen eine Ausrichtung auf den Fußball, die es ja mal ansatzweisel gab, ganz gut. Wäre mal was anderes und würde vielleicht auch ein paar neue Fans generieren.

        Erfreulicherweise mal kein älterer Charakter, der gehen muss (aber die halten ohnehin die Serie zusammen), wobei ich gegen einen Weggang der "Katja"-Darstellerin absolut nichts hätte.