Morgan Freeman: Mysterien des Weltalls

    zurückStaffel 6, Folge 1–6weiter

    • Offizielle Episodenreihenfolge (abweichend von der US-Ausstrahlung)
    • Staffel 6, Folge 1
      Bild: Copyright: Discovery Communications, Inc. For Show Promotion Only
      This wicker design represents the shape that space-time takes as it forms a wormhole. Einstein said that the more energy you put in to space, the more curved it gets. – © Copyright: Discovery Communications, Inc. For Show Promotion Only

      Das Weltall ist unbegreiflich groß. Schwer zu glauben, dass sich das Leben auf die Erde beschränkt. Oscar-Preisträger Morgan Freeman fragt: Sind wir die einzigen intelligenten Lebewesen? In diesem Mann leben Eindringlinge: Der Molekularbiologe Cedric Feschotte ist Spezialist für Genetik. Dass Viren und Bakterien seinen Körper bewohnen wie ein Hotel, ist für ihn eine triviale Erkenntnis. Es gibt da durchaus Fremdlinge, die auch ihm nicht geheuer sind. (Text: ZDF)

      Deutsche Erstausstrahlung: Fr 25.03.2016 Discovery Channel
      Free-TV-Erstausstrahlung: Do 21.12.2017 ZDFinfo
      Original-Erstausstrahlung: Mi 27.05.2015 Science Channel U.S.
    • Staffel 6, Folge 2
      Bild: Copyright: Discovery Communications, Inc. For Show Promotion Only
      University of California-Irvine professor Donald Hoffman says that we only see the truth of what we need to survive and evolve. For instance, butterflies see more colors than humans do because it assists in propagating their species. – © Copyright: Discovery Communications, Inc. For Show Promotion Only

      Unser Universum wirkt real. Oder doch nicht? Kann ein Computer ein ganzes Universum simulieren? Oscar-Preisträger Morgan Freeman sucht nach den Programmierfehlern in den Naturgesetzen. Es ist viel leichter, eine 3D-Animation an einem flachen Bildschirm zu erzeugen, als einen virtuellen Raum zu erschaffen, in dem man wirklich herumlaufen kann. Eine glaubwürdige, virtuelle Realität verlangt weit mehr als naturgetreue Nachbildungen von Bewegung. (Text: ZDF)

      Deutsche Erstausstrahlung: Fr 18.03.2016 Discovery Channel
      Free-TV-Erstausstrahlung: Do 21.12.2017 ZDFinfo
      Original-Erstausstrahlung: Mi 20.05.2015 Science Channel U.S.
    • ZDFinfo: Brauchen wir Feindbilder?
      Staffel 6, Folge 3
      Bild: Copyright: Discovery Communications, Inc. For Show Promotion Only
      Alejandro Jenkins, professor at the University of Costa Rica's School of Physics, thinks our universe could be just one slice in a multi-layered extra dimensional space. Just like a single playing card in a deck... – © Copyright: Discovery Communications, Inc. For Show Promotion Only

      Niemand ist frei von Vorurteilen. Oscar-Preisträger Morgan Freeman fragt, warum. Der Mensch war immer auf Hilfe der eigenen Bezugsgruppe angewiesen. Außenstehende werden ausgegrenzt. Psychologin Mina Cikara forscht, wie sich aus Einzelpersonen Gruppen formieren. Wenn zwei Gruppen konkurrieren, wird der Einzelne immer das Wohl der Gruppe über sein eigenes stellen – selbst bei Gruppen, die durch eine zufällige Auswahl gebildet wurden. (Text: ZDF)

      Deutsche Erstausstrahlung: Fr 11.03.2016 Discovery Channel
      Free-TV-Erstausstrahlung: Do 21.12.2017 ZDFinfo
      Original-Erstausstrahlung: Mi 29.04.2015 Science Channel U.S.
    • Staffel 6, Folge 4
      Bild: Discovery Channel
      Warum lügen wir? (Staffel 6, Folge 4) – © Discovery Channel

      Kinder können erst ab einer bestimmten Hirnentwicklung lügen. Oscar-Preisträger Morgan Freeman fragt: Gehört das Schwindeln zum Menschen? Wäre es nicht besser, immer die Wahrheit zu sagen? Lügen ist viel schwerer, als ehrlich zu sein, weil das Gehirn beim Lügen mehr Informationen verknüpfen muss. Und tatsächlich: Psychologin Yaling Yang fand in Hirnscans von pathologischen Lügnern mehr weiße Substanz-Leitungsbahnen als bei anderen Menschen. (Text: ZDF)

      Deutsche Erstausstrahlung: Fr 01.04.2016 Discovery Channel
      Free-TV-Erstausstrahlung: Do 21.12.2017 ZDFinfo
      Original-Erstausstrahlung: Mi 03.06.2015 Science Channel U.S.
    • Staffel 6, Folge 5
      Bild: ZDF und Savas Georgalis
      "Mysterien des Weltalls: Das Spiel mit der Zeit": Luke Butcher, theoretischer Physiker an der University of Bristol, veranschaulicht mit einem Modell Raum und Zeit. – © ZDF und Savas Georgalis

      Für unsere Orientierung im Leben – fürs Planen, Denken, Reden, Handeln – ist die Vorstellung von Zeit sehr wichtig. Hollywood-Schauspieler Morgan Freeman fragt: Gibt es Zeit auch rückwärts? Seit Einsteins Relativitätstheorie hat Zeit nicht mehr viel Bedeutung. Dem großen Physiker zufolge sind das Gestern, Heute und Morgen nur Illusionen. Zeit hat neben den drei Raumdimensionen eine vierte Dimension. So ist die Idee der „Gegenwart“ nur eine Schimäre. (Text: ZDF)

      Deutsche Erstausstrahlung: Fr 08.04.2016 Discovery Channel
      Free-TV-Erstausstrahlung: Do 21.12.2017 ZDFinfo
      Original-Erstausstrahlung: Mi 06.05.2015 Science Channel U.S.
    • Staffel 6, Folge 6
      Bild: Copyright: Discovery Communications, Inc. For Show Promotion Only
      Geneticist Razib Khan, University of California, Davis, with a cat at a farm, which he is studying as part of his research on how changes in genomes indicate that nature uses essentially the same genetic recipe to turn any wild animal into a domestic one. – © Copyright: Discovery Communications, Inc. For Show Promotion Only

      Der Sinn des Lebens? Oscar-Preisträger Morgan Freeman fragt nach Geburt, Fortpflanzung, Tod. Führt dies – unendlich oft wiederholt – von den allerersten primitiven Lebensformen zu uns heute? Die theoretische Physikerin Sara Walker definiert die Funktion der Evolution anders: Immer noch mehr gesammelte und verarbeitete Daten führen durch immer schärfere Sinne und immer geschicktere Jagdwerkzeuge zu auch immer effektiverer Nahrungsverwertung. (Text: ZDF)

      Deutsche Erstausstrahlung: Fr 15.04.2016 Discovery Channel
      Free-TV-Erstausstrahlung: Do 21.12.2017 ZDFinfo
      Original-Erstausstrahlung: Mi 13.05.2015 Science Channel U.S.

    Erinnerungs-Service per E-Mail

    Wir informieren Sie kostenlos, wenn Morgan Freeman: Mysterien des Weltalls im Fernsehen läuft.

    Staffel 6 auf DVD und Blu-ray