Staffel 1, Folge 1–10

    • Staffel 1, Folge 1
      „Unter Wasser siehst Du den Mann, den Du liebst“ lautet die Weissagung ihrer Großmutter: Die junge Ukrainerin Jelena (Alina Levshin) schwimmt im See. – Bild: BR/​ARD/​Julia von Vietinghoff
      „Unter Wasser siehst Du den Mann, den Du liebst“ lautet die Weissagung ihrer Großmutter: Die junge Ukrainerin Jelena (Alina Levshin) schwimmt im See.
      Marek Gorsky, Sohn baltisch-jüdischer Einwanderer, ist Polizist im Abschnitt 6 der Berliner Polizei. Als er gemeinsam mit seinem Freund und Kollegen Sven Lottner für eine Ermittlung im Milieu der organisierten Kriminalität vom LKA angefordert wird, holt ihn das Trauma seiner Kindheit wieder ein: Grischa, sein älterer Bruder, ist von einem kriminellen Rivalen erschossen worden. Der Täter wurde nie gefasst. (Text: arte)
      Deutsche TV-PremiereDi 27.04.2010arte
    • Staffel 1, Folge 2
      Marek Gorsky und sein Partner Sven Lottner sind Polizisten im Abschnitt 6 der Berliner Polizei. Sie geraten in einen Einsatz des LKA gegen Sokolov, einen der Köpfe im illegalen Zigarettenhandel. Sokolov entkommt dem LKA. Auf der Jagd nach dem Ganoven werden Gorsky und Lottner Spielball in einem undurchschaubaren Machtkampf… (Text: arte)
      Deutsche TV-PremiereDi 27.04.2010arte
    • Staffel 1, Folge 3
      Onkel Sascha (Ryszard Ronczewski) bittet Stella, zu ihrem Mann zu stehen.
      Nachdem Polizist Marek Gorsky den Tipp für einen Einbruch bekommen hat, steht nun für ihn und seinen Partner Sven Lottner der erste Einsatz beim LKA an. Doch bei der Festnahme entwischt der Anführer der Brigade Joska Bodrov. Sein Boss Andrej, versteht nicht, wie das LKA von dem geplanten Einbruch erfahren hat. Wozu schmiert er sonst zwei LKA-Beamte? Andrej schwört Rache… (Text: arte)
      Deutsche TV-PremiereSa 01.05.2010arte
    • Staffel 1, Folge 4
      Mischa (Misel Maticevic, l.) feiert mit seiner Geliebten Karina (Justyna Pawlicka, r.).
      Bei der letzten Festnahme des LKA konnte Joska Bodrov, der Chef der kriminellen Brigade, fliehen. Polizist Marek Gorsky, neu beim LKA, erkennt ihn als den Mann wieder, der in der besagten Nacht auf ihn schoss. Als das SEK Joskas Wohnung stürmt, hat sich der Russe schon ein Alibi besorgt, sowie Drogen und Waffen aus der Wohnung verschwinden lassen. Gorsky ist sich sicher, dass Joska gewarnt wurde: Es muss ein Leck im LKA geben… (Text: arte)
      Deutsche TV-PremiereSa 01.05.2010arte
    • Staffel 1, Folge 5
      Ein Deal mit dem LKA macht es möglich: Der verhaftete Brigadist Nikolai (Vladimir Burlakov, links) verlobt sich mit seiner Freundin Larissa (Joana Jacob, rechts) in einem Hotelzimmer, Nico Roeber (Arved Birnbaum, 2. von links) vom LKA und Staatsanwältin Stiller (Jana Hora, 2. von rechts) leihen dem jungen Paar ihre Ringe für die Verlobungszeremonie. Sven Lottner (Ronald Zehrfeld, im Hintergrund links) und Marek Gorsky (Max Riemelt, im Hintergrund rechts) halten sich im Hintergrund.
      Lottner und Gorsky finden neue Beweise im Fall Joska Bodrov. Joska wird davor gewarnt, dass sein Brigadist, Nikolai, „singen“ könnte. Während Nikolai der Polizei ein Schnippchen schlägt, um mit seiner Freundin eine Stunde im Hotel zu verbringen, dreht Joska durch. Vollgepumpt mit Kokain, sieht er das SEK-Kommando sein Haus stürmen, dreht die Gashähne in seiner Wohnung auf und erwartet mit einem Feuerzeug in der Hand die Polizeitruppe… (Text: arte)
      Deutsche TV-PremiereDi 04.05.2010arte
    • Staffel 1, Folge 6
      Spediteur Lenz (Bernd Stegemann, r.) und Jelena (Alina Levshin, l.) im Luxuswaggon auf dem Weg in die Ukraine.
      Das Observationsteam des LKA meldet, dass der Spediteur Lenz nach seinem Unfall aus dem Krankenhaus entlassen wird. Die Polizisten Gorsky und Lottner folgen dem Spediteur und sehen, wie Lenz mit der Prostituierten Jelena im Bahnhof einen Waggon erster Klasse nach Kiew besteigt. Kurz entschlossen folgen ihnen die beiden Polizisten… (Text: arte)
      Deutsche TV-PremiereDi 04.05.2010arte
    • Staffel 1, Folge 7
      Jelena (Alina Levshin, l.), die auf Vermittlung von Onkel Sascha in einem Schnellrestaurant arbeitet, freut sich über das Wiedersehen mit Swetlana (Katharina Nesytowa, r.).
      Während eines Abendessens im Restaurant Bocca wird Onkel Sascha (Ryszard Ronczewski), der angesehene Patriarch von Mischas Clan, Zeuge, wie Jelena (Alina Levshin) Leben von ihrem Zuhälter Kolja (Sascha Alexander Gersak) misshandelt wird. Er geht daraufhin einfach zum Tisch von Andrejs Gruppe und fordert Jelena auf, mit ihm zu kommen. Andrej, der weiss, welche Stellung Sascha innehat, pfeift Kolja zurück und lässt es geschehen. Sascha fordert nun von Andrej Jelenas Pass und bringt die junge Frau in einer seiner Wohnungen unter. (Text: SF)
      Deutsche TV-PremiereSa 08.05.2010arte
    • Staffel 1, Folge 8
      Die Verräter im LKA, Bruno Hollmann (Uwe Peuss, r.) und Sabine Jaschke (Ulrike C. Tscharre, l.) scheitern an ihren eigenen Widersprüchen.
      Die zwei Neuen beim Landeskriminalamt, Gorsky und Lottner, sind Bandenchef Andrej auf die Spur gekommen. Um sich ihrer zu entledigen, spinnt Andrej eine Intrige. Der Plan geht auf: LKA-Leiter Nico Roeber wirft Gorsky und Lottner aus der Ermittlungstruppe. Doch die beiden ermitteln auf eigene Faust weiter.
      Die beiden jungen Polizisten ermitteln daraufhin ohne die Rückendeckung des LKA weiter, während die eigentlichen Verräter, Hollmann und seine Komplizin und Geliebte Sabine Jaschke (Ulrike C. Tscharre), an ihren eigenen Problemen scheitern. Die Ehefrau von Hollmann findet im Keller das Geld, dass ihr Mann von Andrej erhalten hat, und stellt ihren Mann zur Rede. Vor die Wahl gestellt, seine Familie zu verlieren oder seine Geliebte zu verlassen, gibt Hollmann Sabine den Laufpass – mit dramatischen Folgen. (Text: SF)
      Deutsche TV-PremiereSa 08.05.2010arte
    • Staffel 1, Folge 9
      SENDER: ARD – SENDETITEL: Im Angesicht des Verbrechens Folge 9 – UNTERTITEL: Du bekommst, was Dir zusteht – CAPTION: ARD IM ANGESICHT DES VERBRECHENS, zehnteilige ARD-ARTE-ORF-Serie, Regie Dominik Graf, Buch Rolf Basedow, Folge 9 „Du bekommst, was Dir zusteht“, am Freitag (19.11.10) um 22:35 Uhr im Ersten..Joska Bodrov (Marko Mandic, r.) und seine Freundin Katarina (Karolina Lodyga) vor dem Abtschak..© ARD/​Julia von Vietinghoff – honorarfrei, Verwendung gemäß der AGB im engen inhaltlichen, redaktionellen Zusammenhang mit genannter ARD – Sendung bei Nennung: „Bild: ARD/​Julia von Vietinghoff“ (S2). ARD Programmdirektion/​Bildredaktion, Tel. 089/​59004302, Fax089/​5501259, mail rita.jacobi@daserste.de
      Sven Lottner (Ronald Zehrfeld) berichtet Gorsky (Max Riemelt), dass ihn die Observation der Vietnamesen zur Lagerhalle geführt hat, in der die unverzollten Zigaretten für den Berliner Markt verteilt werden. Er hat auch gesehen, wie Victor Lushin (Yevgeni Sitokhin), einer der Männer aus dem „Odessa“, die Lagerhalle mit einer Reisetasche vermutlich voller Geld verlassen hat. Lottner will auf jeden Fall die Lagerhalle weiter observieren.
      So machen sich Gorsky und Jelena (Alina Levshin) allein auf den Weg in den Osten. Sie fahren nach Weissrussland und finden das Bordell, in dem Swetlana (Katja Nesytova) wie eine Gefangene gehalten wird. Mit einem Trick gelingt es ihnen, sie zu befreien. Sie flüchten im Schutz der Dunkelheit, werden aber verfolgt und beschossen. Als die Reifen ihres Wagens getroffen werden, müssen die drei zu Fuss weiter. Erst als Gorsky einen der Zuhälter erschiesst, geben die Verfolger auf. (Text: SF)
      Deutsche TV-PremiereDi 11.05.2010arte
    • Staffel 1, Folge 10
      rbb Fernsehen IM ANGESICHT DES VERBRECHENS FOLGE 10, „Alles hat seine Zeit“, am Samstag (21.01.12) um 23:525 Uhr. Bei Mischas Trauerfeier im Odessa: Stella (Marie Bäumer, r.) lehnt das lukrative Angebot von Victor Lushin (Jevgenij Sitochin, l.) ab – stattdessen will sie Mischas Platz in der Organisation einnehmen.
      Trauerfeier um Stellas Mann Mischa: Lieder, viel Gefühl, Wodka – und das Geschäft. Zur Überraschung aller lehnt Stella fünf Millionen Euro als Abfindung ab. Sie möchte Mischas Platz in der Mafiaorganisation einnehmen – und wechselt damit unwiderruflich die Seiten. Ihr Bruder Marek, Polizist beim LKA, bekommt endlich die Chance den Mörder seines Bruders zu stellen. Es kommt zum Kampf… (Text: arte)
      Deutsche TV-PremiereDi 11.05.2010arte

    Erinnerungs-Service per E-Mail

    TV Wunschliste informiert dich kostenlos, wenn Im Angesicht des Verbrechens online als Stream verfügbar ist oder im Fernsehen läuft.

    Auch interessant…