Kommentare 1–10 von 11weiter

    • (geb. 1955) am melden

      Hallo Rolf,


      der Stoff K 13 spielte eine Rolle in dem auf DVD erhaeltlichen CFF Film "Das Geheimnis der Mine".


      "Die goldene Maske" gibt es mittlerweile bei amazon.fr auf DVD seit 2018: "La déesse d'or". Es emphielt sich aber, zuerst die 3 Buecher von Robert Guez (Engelbert Verlag) zu lesen.



      Gruss,


      Chrissie
        hier antworten
      • (geb. 1954) am melden

        Und ich dachte immer, die Serie hieß das Geheimnis der blauen Maske. Also die goldene Maske war es. Ja, sie lief im Sommer 1962 im Zweiten. Spannend war sie. Da ich in den Ferien in ein Kinderheim bei Rendsburg geschickt wurde, war das mittägliche Thema im Schlafsaal natürlich: Die goldenen Maske. Leider kann ich mich partout nicht an Details erinnern. Nur das es spannend war und in einer Burg (?) spielte. Schade, dass diese Serie wohl nie wiederholt wurde.
        • am melden

          hi, könnten Sie bitte mir helfen :) ich brauch einen Text über "Das goldene Gesicht" order "goldene Maske". ich meine, kann auch phantasieren bittttttttttteeeeeee
        • (geb. 1951) am melden

          Spielte in dieser Serie nicht irgendiwe der sogenannte "geheimnisvolle Stoff K13" eine Rolle. Ich erinnere mich nicht so ganz genau. Und war diese Serie nicht mit einem offenen Ende, mit einem echten Cliffhanger

          Gruß
          Rolf Nicolay
        hier antworten
      • (geb. 1955) am melden

        Hallo Sieglinde,

        bin gleicher Meinung. Diese Serie war absolut spannend.
        Ich hab bereits vor langer Zeit für diese Serie gevotet.

        Gruss an alle Fans

        Thomas





        Gruss Thomas
        • (geb. 1956) am melden

          richtig,das war eine super geschichte.
          das gute und das böse
          und man bekam so etwas gerechtigtkeitssinn.
          würde was drum geben wenn es den film noch
          geben würde.
          DJ
        • (geb. 1955) am melden

          Die Serie gibt es auf amazon.fr: "La déesse d'or".
        hier antworten
      • (geb. 1958) am melden

        Diese Serie ist unvergesslich für mich!
        Eine Gruppe Kinder und ich haben jeden Sonntag heimlich in ein benachbartes Bauernhaus zum Fernsehen "geschlichen", da es zuhause zu dieser Zeit noch kein TV gab Jugendfernsehen vom Feinsten,
        das teilt Euch Eure Bibliothekarin Sieglinde (ganz im Vertrauen) mit......
        Bitte votet mit mir, es zahlt sich aus!!!!!!!!!!!!!!
          hier antworten
        • (geb. 1951) am melden

          Die goldene Maske lief 1963, Sonntagsnachmittags. Wir guckten diese französische Kinder-Serie mit Begeisterung. Leider wurde sie nie wiederholt. Als DVD würde ich sie mir sofort kaufen.
            hier antworten
          • (geb. 1953) am melden

            Die goldene Maske blieb mir so sehr in Erinnerung, da es einer der ersten spannenden Fortsetzungen im Fernsehen war, die wir Kinder uns ansehen durften. Heute noch, wenn ein Fernsehtitel das Wort "Maske" enthielt, war ich immer traurig, wenn es nicht "die goldene Maske war". So viele Filme werden oder wurden wiederholt, nur leider dieser noch immer nicht.Ich glaube, dass sich dies viele wünschen bzw. ansehen würden,
              hier antworten
            • (geb. 1958) am melden

              "Die goldene Maske" ist die einzige von allen Serien, die mir in Erinnerung geblieben ist, weil darin alles enthalten ist, was Jugendliche wirklich anspricht; die tollste Schwarz-weiss-Filmserie, die es damals (und meiner Meinung nach: bis HEUTE!) gibt! Ich bildete mir ein, es war von Disney?
              Meine ganze Familie wartet mit Spannung auf das eventuelle Erscheinen auf DVD, es wäre das originellste Weihnachtsgeschenk dieser Art.....!
              Zuseherquote garantiert!!!!!
              • (geb. 1955) am melden

                Sieglinde, man bekommt "Die goldene Maske" auf franzoesisch bei amazon.fr unter dem Titel "La déesse d'or" auf DVD, aber leider ohne deutsche (oder wenistens franzoesische) Untertitel. Ich werde es genauso halten wie beim "Schatz der 13 Haeuser" (Le trésor des treize maisons), wo ein Kapitel in Brigitte Meckauer's Buch einer Folge entsprach, und werde mir die Trilogie von Robert Guez (Engelbert Verlag) zuerst auf Deutsch durchlesen, und mir dann die Serie auf franzoesisch ansehen.
              hier antworten
            • (geb. 1950) am melden

              eindeutig französisch, zusammen mit "Käpt`n Grief an Bord" eine Kinderserie, an die ich mich gerne + häufig erinnere. Spielte am Mittelmeer (Marseille?), das wir Kinder ja visuell nicht kannten. Würde ich als DVD sofort kaufen.
                hier antworten
              • (geb. 1955) am melden

                Ich kann mich dunkel an diese Serie erinnern und weiß noch, dass sie sehr spannend war. Wenn ich mich recht erinnere ging es um eine goldene Maske der "Nofretete", die Gauner rauben wollte und dann einschmelzen. Kinder haben diese dann gerettet. An den genauen Ablauf kann ich mich nicht mehr entsinnen.
                  hier antworten
                • (geb. 1951) am melden

                  Ich bin der Meinung, diese Serie lief 63, sie war mit Sicherheit französisch und unwahrscheinlich spannend. Kann mich sehr gut daran erinnern, dass der jugendliche Hauptdarsteller sehr oft sein Fahrrad schob.
                  • (geb. 1955) am melden

                    Die Serie "Die goldene Maske" lief von Anfang August 1962 bis Ende Oktober 1962. Meine Eltern mieteten sich erst im Herbst 1962 einen Fernseher, ich sah bestenfalls die letzten beiden Episoden an. :( Meine frueheste Fernseherinnerung sind "Die Hoehlenkinder", die in jenem Herbst und Winter in der ARD liefen.
                  hier antworten

                Erinnerungs-Service per E-Mail

                Wir informieren Sie kostenlos, wenn Die goldene Maske im Fernsehen läuft.

                Auch interessant …