Die Füchsin

    zurückFolge 3

    • 3. Spur in die Vergangenheit
      Folge 3 (90 Min.)
      Bild: WDR/Martin Rottenkolber / WDR Presse und Information/Redak
      WDR Köln, 16.10.2017: Seit dem 12. Oktober 2017 laufen in Düsseldorf die Dreharbeiten zum dritten Film der erfolgreichen ARD-Krimi-Reihe „Die Füchsin – Spur in die Vergangenheit“ mit Lina Wendel und Karim Cherif in den Hauptrollen. In weiteren Rollen spielen Jasmin Schwiers, Oscar-Preisträger Torsten Michaelis, Robert Dölle, Sara Fazilat, Florian Bartholomäi u.v.m. Das Drehbuch schrieb - wie bereits für die ersten beiden Filme der Reihe - Ralf Kinder, die Regie führt Grimme-Preisträgerin Sabine Derflinger. „Die Füchsin – Spur in die Vergangenheit“ ist eine Produktion der Odeon TV, Produzentin ist Andrea Jedele, im Auftrag von ARD Degeto und Westdeutscher Rundfunk für Das Erste. Die Redaktion haben Dr. Götz Schmedes (WDR) und Katja Kirchen (ARD Degeto). Die Dreharbeiten laufen noch bis zum 14. November 2017. Gedreht wird in Köln, Düsseldorf und Umgebung. - Karim Cherif und Lina Wendel © WDR/Martin Rottenkolber, honorarfrei - Verwendung gemäß der AGB im engen – © WDR/Martin Rottenkolber / WDR Presse und Information/Redak

      „Die Füchsin“, Anne Marie Fuchs (Lina Wendel), kommt zu spät: Ihr Exmann Konrad Gelden wird in seiner Villa erschossen, der maskierte Täter flieht vor Annes Augen. Damit zerschlägt sich Annes Hoffnung, das Rätsel um das Verschwinden ihres Sohnes Florian zu lösen. Der war vor fast 30 Jahren als kleiner Junge entführt worden, um Anne für ihren Ausstieg bei der Stasi zu bestrafen. Annes Geschäftspartner Youssef El Kilali (Karim Cherif) nutzt die Situation und ergattert einen neuen Auftrag für die Detektei „Fuchs & El Kilali“: Die Suche nach Konrad Geldens Mörder. Der Auftraggeber: Konrad Geldens Sohn Markus (Martin Geisen). Anne ist elektrisiert: Konrad Gelden hat einen Sohn? Dieser Markus ist etwa so alt, wie ihr Florian jetzt wäre. Sind Markus und Florian vielleicht identisch? Youssefs Frau Simone (Jasmin Schwiers) hilft, dies zu überprüfen. Die Ermittlungen über Konrads Tod führen Anne zu ihrem alten Weggefährten Ruhleben (Torsten Michaelis). Der Besitzer einer Sicherheitsfirma hatte dubiose Geschäftsbeziehungen zu Konrad. Als es Anne gelingt, Ruhlebens Büro zu durchsuchen, findet sie einen entscheidenden Hinweis, dass ihr Sohn Florian lebet – anders als jahrelang angenommen. Youssef hat Mühe, Anne zur Ordnung zu rufen – schließlich gilt es, einen zahlenden Kunden zufriedenzustellen und für Markus Gelden zu ermitteln, wer dessen Vater getötet hat. Als die Detektive den Täter finden, macht Anne eine schreckliche Entdeckung. (Text: ARD)

      Deutsche Erstausstrahlung: Do 17.05.2018 Das Erste

    Reviews und Kommentare zu dieser Folge

      Cast

      Crew

      Streams und Mediatheken

      ARD Mediathek

      Sendetermine

      Fr
      18.05.201800:35–02:08Das Erste
      00:35–02:08
      Do
      17.05.201820:15–21:45Das Erste NEU
      20:15–21:45

      Erinnerungs-Service per E-Mail

      Wir informieren Sie kostenlos, wenn Die Füchsin im Fernsehen läuft.