Kommentare 1–10 von 10

    • (geb. 1967) am

      Lange ist´s her, aber das war eine tolle Serie, sehr orignell, mal was anderes.
      Ich staune, dass es nur 12 Episoden waren.
      Schade auch, dass es noch keine DVD/Blu-ray gibt.
      Dann wäre es mal Zeit für eine neue Austrahlung!
      • (geb. 1947) am

        Habe 3 Folgen auf VHS, Könnten auf DVD überspielt werden.
        0162/ 601 38 87.
    • am

      Typischer 80er Stil, hat aber einen gewissen Charme, schaue ich mir immer wieder gerne an, besser Eigenaufnahmen als gar Nichts.KaufDVD wir es wohl nicht geben?
      • (geb. 1964) am

        Ich kann mich auch sehr gut an diese Serie erinnern und würde sie gerne einmal wieder im Fernsehen sehen. Alternativ dazu wäre auch eine Kauf-DVD eine Option.
        • (geb. 1961) am

          Ich kann mich meinen Vorschreibern nur anschliessen. Es war eine sehr gute Serie, eine Wiederholung würde ich sehr begrüssen. Jedesmal, wenn meine Frau und ich einen Film mit Peter Sattmann anschauen, denke ich an "Der Prins muss her".
          • (geb. 1976) am

            Schon seit ihrem Fernseh-Debüt in den späten Achtziger Jahren,eine meiner absoluten Lieblingsserien,wenngleich inhaltlich ausbaufähig!Warum kommt nur kein deutscher Regisseur,ich denke dabei besonders an Leander Haussmann, auf den Gedanken diese kongeniale Serie nach amerikanischem Vorbild fürs Kino neu zu adaptieren???
            P.S.: Der symphathische Peter Sattmann gehört noch heute zu meinen absoluten Lieblingsschauspielern,denn er ist sowohl im Theater wie auch im Fernsehen ein begnadeter Darsteller!
            • (geb. 1968) am

              Ich bin ebenfalls der Meinung, daß eine Wiederholung dieser Serie längst überfällig ist. Als Raffael Prins war Peter Sattmann eine Mischung aus Indiana Jones und 007, wobei ich Franziska Bronnen als Miss Moneypenny durchgehen lassen würde. Wenn ich es heute gelegentlich mit "Expertisen" zu tun habe, muß ich immer an diese brilliante Serie zurückdenken.
              • (geb. 1976) am

                Klasse-Serie,wenngleich passagenweise etwas zu sehr Krimi-orientiert.Peter Sattmann in seiner wohl stärksten Rolle!
                • (geb. 1975) am

                  war das die serie mit dem haert of stone- song am schluss - oder irre ich mich da?
                  • (geb. 1975) am

                    ich glaube, ich war 13 oder so, als 'Raffael Prins' über den Bildschirm flimmerte. Wie es so ist als Kiddi, ich hielt von Kunst etc. gar nichts. Doch durch die Serie wurden mir Dinge vermittelt, die ich dann doch superinteressant fand:-) Hat eine gute Grundlage geschaffen. Sollte unbedingt wiederholt werden.
                    • (geb. 1960) am

                      Meiner Meinung nach eine der besten deutschen Vorabendserien überhaupt: Ein glänzend aufgelegter Peter Sattmann spielt sich mit seinem Sidekick nonchalant die Bälle zu und seine Büroleiterin fungiert als "Miss Moneypenny". Als runnung gag besorgt er auf seinen Touren als Kunstdetektiv Motorradteile für seinen Kumpel (ich glaub, für ´ne "Böhmerland", das war ein Dreisitzer aus den 20ern oder so). Man lernt ´ne Menge über Kunst, die Dialoge sind geschliffen und der Regisseur zeigt, dass man auch ohne dämliche Autojagden und benzininduzierte Explosionen suspense erzeugen kann. Ich war damals (1985) schwer begeistert und würde diese TV-Perle gerne wiedersehen!

                      Erinnerungs-Service per E-Mail

                      TV Wunschliste informiert Sie kostenlos, wenn Der Prins muß her im Fernsehen läuft.

                      Auch interessant…