Fernsehfilm in 3 Teilen, Folge 1–3

    • Folge 1 (30 Min.)

      Für die Menschen in diesem TV-Film hat die Zukunft schon begonnen.

      Sie leben einige Jahrhunderte später als heute – ohne Kriege, Hunger und Krankheiten. In dieser Gemeinschaft, die nach der Verwüstung der Erde aufgebaut wurde, leben alle in Frieden – aber auch ohne Spiel.

      Denn wer spielt, streitet auch.

      Um dieses schöne Leben würdigen zu können, werden die Kinder einmal im Jahr in die Vergangenheit geschickt. (Text: Funk Uhr)

      Deutsche Erstausstrahlung: Di 18.12.1979 ARD
    • Folge 2 (30 Min.)

      Der Ältestenrat tritt zusammen. Voller Sorgen hat er vernommen, was die Kinder in der Vergangenheit erlebt haben. Jetzt scheint der Frieden der Gemeinschaft in Gefahr. Deshalb soll den Kindern die Kasperfigur, mit der sie gespielt haben, sofort weggenommen werden. Inzwischen kommen die drei auf die Idee, selbst eine Puppe zu bauen. Ala, die junge Frau, die das Kristallzelt bewacht, hilft ihnen dabei. (Text: Hörzu 50/1979, S. 78)

      Deutsche Erstausstrahlung: Mi 19.12.1979 ARD
    • Folge 3 (35 Min.)

      Die Harmonie in der neuen Welt 200 Jahre nach unserer Zeitrechnung ist in Gefahr.

      Auf ihrer letzten Reise in die Vergangenheit hatten die Kinder den lustigen und listigen Kasper kennengelernt, und seither breitet sich der Spieltrieb unter den Kleinen wie ein Bazillus aus.

      Jetzt sucht auch der Ältestenrat nach einer Lösung des Problems. (Text: Funk Uhr)

      Deutsche Erstausstrahlung: Do 20.12.1979 ARD

    Erinnerungs-Service per E-Mail

    Wir informieren Sie kostenlos, wenn Das verbotene Spiel im Fernsehen läuft.