Staffel 1, Folge 1–10

    • Staffel 1, Folge 1
      Deutsche Erstausstrahlung: Sa 24.05.2003 WDR
    • Staffel 1, Folge 2

      Alfred Biolek als neuer Chefkoch? Die Hotelbesitzer Sandra (Susanne Pätzold) und Hans-Georg (Michael Müller) haben ein Problem, ein ernstes Problem. Nachdem die letzten Mittagsgäste das Restaurant nur mit Hilfe diverser Notärzte verlassen konnten, suchen die beiden nun dringend einen neuen Chefkoch für ihr Etablissement. Denn im Festsaal findet am Abend ein Peter-Maffay-Konzert statt. In der Not ruft Sandra die Job-Vermittlung an. Und die schickt überraschend Alfred Biolek (Peter Nottmeier) vorbei, der in der Hotelküche allerdings auf einen unerwarteten Konkurrenten, den chronischen Nichts- und Alleskönner Martin (Martin F. Risse) trifft. Es kommt zum Kochduell und das kann nur einen Sieger haben. Apropos Kochduell: Urplötzlich taucht auch noch Britta von Lojewski an der Rezeption auf. Will sie sich etwa auch noch einmischen? Und welches undurchsichtige Vorhaben lässt Küchenfee Mascha erotische Details in den Telefonhörer flüstern? (Text: WDR)

      Deutsche Erstausstrahlung: Sa 07.06.2003 WDR
    • Staffel 1, Folge 3

      Sandra (Susanne Pätzold) ist sauer. Sauer auf Hans-Georg (Michael Müller). Denn offensichtlich hat ihr Göttergatte den 13. Hochzeitstag vergessen. Erst als überraschend Tante Elli (Monika Blankenberg) auftaucht, die damals Brautjungfer war, fällt bei ihm der Groschen. Während die beiden Damen auf eine ausgedehnte Shopping-Tour gehen, versucht der vom schlechten Gewissen geplagte Hans-Georg schnell noch etwas zu organisieren. Vielleicht einen Überraschungsauftritt seines alten Freundes Joachim, der im Festsaal gerade mit seiner Laienspielschar agiert? Doch das künstlerische Niveau der Truppe tendiert gegen Null, stellt Hans-Georg ernüchtert fest. In der Not greift Hans-Georg zum Telefon und bucht – koste es was wolle – bei einer Event-Agentur einen Unterhaltungsprofi. Als ihm aber der Comedian Gregor Mönter sein Programm präsentiert, ist Hans-Georg entsetzt: Der ist ja alles andere als lustig, und singen kann er auch nicht! In letzter Sekunde hat Hans-Georg die rettende Idee. Ist nicht gerade Box-Promi Axel Schulz im Hotel abgestiegen? Und ist der nicht Sandras Lieblingssportler? (Text: WDR)

      Deutsche Erstausstrahlung: Sa 21.06.2003 WDR
    • Staffel 1, Folge 4

      TV-Moderator Günther Rauch sorgt für viel Wirbel im Comedy Hotel. Auf der Suche nach neuen Talenten ist der bekannte Fernsehmoderator Günther Rauch (Michael Kessler) mit seiner Show „Casting Stars“ zu Gast im „Comedy Hotel“. Und Hotelbesitzerin Sandra (Susanne Pätzold) wundert sich, warum ausgerechnet ihr Mann Hans-Georg (Michael Müller) an dem Casting teilnehmen will, obwohl der weder tanzen noch singen kann und auch ansonsten keinerlei bemerkenswerten Talente besitzt. Was Sandra nicht weiß: Trotz ihrer Bedenken hat Hans-Georg zum ersten Mal die Einkommensteuer-Erklärung selbst gemacht. Resultat: Er muss 20.000 Euro Steuern nachzahlen! Und nur die Siegesprämie der Castingshow könnte den drohenden Gerichtsvollzieher kurzfristig abwenden. Aber gewinnen ist nicht so einfach gegen Konkurrenten wie den „unglaublichen Heinz“ (Heinz Gröning), „Mr. Body“ (Uli Knoll) und Hotelstammgast Udo. In seiner Not wendet sich Hans-Georg an Dee Smith (Michael Koslar), den Talentcoach der Castingshow. Ihn kennen Sandra und er noch aus alten Zeiten in ihrem Viertel: Da hieß er allerdings noch Detlef Schmitz und war ein berühmt-berüchtigter Discokönig und Aufreißer. Nur merkwürdig, dass Sandra so tut, als würde sie Dee heute zum ersten Mal begegnen. War da mal was?Und was treibt eigentlich Dana (Viktoria Hinzmann), die polnische Küchenhilfe des „Comedy Hotels“, wenn sie nachts verschwindet und erst morgens übermüdet, mit verwischtem Make-up und rauchgeschwängert ins Hotel zurückkommt? Sandra hat da ihre Befürchtungen … (Text: WDR)

      Deutsche Erstausstrahlung: Sa 20.09.2003 WDR
    • Staffel 1, Folge 5

      Oberbürgermeister Schammes (Michael Koslar) ist offensichtlich ein ganz Schlimmer. Zum wiederholten Mal bucht er für ein diskretes Stelldichein mit einer seiner zahlreichen Mätressen ein Zimmer im „Comedy Hotel“. Hotelchefin Sandra (Susanne Pätzold) ist entsetzt, denn sie führt heimlich Buch und hat mitgezählt: das müsste bereits die Nummer Zwanzig der Gespielinnen sein! Gatte Hans-Georg (Michael Müller) allerdings führt ebenfalls Buch und weist angesichts der stets prekären finanziellen Lage des Beherbungsbetriebes alle moralischen Bedenken weit von sich. Und der OB: Der hat momentan handfeste politische Schwierigkeiten, denn auch mit seinem Haushalt liegt es im Argen, und die beabsichtigte Schließung eines Seniorenheims ruft rüstige Rentner auf den Plan. Eine der Betroffenen (Dorothea Walda) bekommt Wind von Schammes’ Liebesnest, taucht bewaffnet im Hotel auf und will den Politiker als Geisel für die Interessen der Senioren nehmen, was ihr dann sogar – zumindest teilweise – gelingt. Sandra und Hans-Georg geraten derweil zwischen alle Fronten: hier der hormonell durchgeknallte Oberbürgermeister, dort die militante Rentnerin; hier die willige Liebhaberin, dort der einsatzbereite Bundesgrenzschutz. Dass dann beim OB auch noch ein Beutel mit verdächtigem, weißen Pulver auftaucht und der „Vater aller Frührentner“ Herbert Knebel (alias Uwe Lyko) in einer undurchsichtigen Rolle ständig durch das Hotel tappert: Sandra und Hans-Georg haben wie immer alle Hände voll zu tun. (Text: WDR)

      Deutsche Erstausstrahlung: Sa 18.10.2003 WDR
    • Staffel 1, Folge 6

      Irgendwie wirkt Sandra (Susanne Pätzold) verändert. Sogar sehr verändert, findet Hans-Georg (Michael Müller) angenervt. „Freie Energie – Kostenlos aus dem Universum“ – seit seine Göttergattin von dem Esoterik-Seminar zurück ist, schwebt sie förmlich nur noch durchs Hotel. Jetzt hat sich zudem Seminarleiterin Terry (Sissi Perlinger) angekündigt. Sie will mit zwei alten Freundinnen Wiedersehen im „Comedy Hotel“ feiern. Hans-Georg ahnt Böses auf sich zukommen, zumal Sandra am Abend wieder einmal einen einschlägigen Vortrag besuchen wird. Allein unter Frauen! Im Foyer muss sich Hans-Georg schließlich der esoterisch angehauchten Terry, der frauenbewegten Werner (Katy Karrenbauer) und der verhuschten Inga (Anka Zink) stellen! Sie lassen ihre 80er-Jahre-Vergangenheit aufleben und erinnern sich dabei an ein legendäres Bob-Marley-Konzert auf der Loreley. Da hatten die drei zwar ihren Spaß, bewegten sich aber mit unterschiedlichsten Selbsterfahrungstrips schon damals auf permanentem Kollisionskurs in den unendlichen Weiten des Frauenkosmos. Offenbar ging es auch nicht absolut drogenfrei zu, und ein Mann, der gewisse Ähnlichkeiten mit Hans-Georg hat, spielte ebenfalls eine wichtige Rolle. Als Sandra am späten Abend zurückkehrt, ist sie entsetzt. Ist das ihr Gatte, der da in einem äußerst merkwürdigen Zustand mit Inga zu Reggae-Rhythmen tanzt? Und warum hat er ihr nie etwas von diesem Bob-Marley-Konzert erzählt? (Text: WDR)

      Deutsche Erstausstrahlung: Sa 01.11.2003 WDR
    • Staffel 1, Folge 7

      Was ist nur mit Hans-Georg los? Er macht auf einmal voll in Ostalgie und lässt das ,,Comedy Hotel“ mit den entsprechenden Insignien des ehemaligen Arbeiter- und Bauernstaats schmücken: DDR-Fahne, Honecker-Porträt usw. Nun gut, Ostalgie liegt momentan voll im Trend, aber warum jetzt auch noch hier? Das fragt sich Sandra, die ihren Gatten überhaupt nicht versteht. Doch Hans-Georg hat einen vielversprechenden Jungunternehmer aus den neuen Bundesländern kennen gelernt: Marko Esche. Der träumt immer noch von den blühenden Landschaften im Osten. Deshalb möchte er im ,,Comedy Hotel“ potenziellen Investoren sein Zukunftsprojekt präsentieren: Frankfurt an der Oder als nostalgischer ,,Ossi-Park“ – mit real existierenden Einwohnern, der wieder aufgebauten Mauer, sowie mit Zwangsumtausch für die Besucher. Und natürlich mit einer Ost-Filiale des ,,Comedy Hotels“, von der sich Hans-Georg den Ausweg aus der eher bescheidenen Finanzlage erhofft. Sandra ist zunächst äußerst skeptisch, doch der forsche Geschäftsmann aus dem Osten umgarnt sie auf die charmanteste Art und gewinnt schließlich auch ihr Vertrauen. Aber: Sandra und Hans-Georg aufgepasst! Erstens muss ein potenter Geldgeber für das Projekt erst noch gefunden werden und zweitens ist da auch noch Otto Bräsig, der Fahrer von Esche. Er war wohl früher für die STASI tätig und verfolgt mit seinen untoten Augen misstrauisch alle Aktivitäten. Und auf Projekte der ,,New Economy“ reagiert Bräse äußerst allergisch. Ob die Geschäftsidee von Esche, Hans-Georg und Sandra trotz aller Widrigkeiten aufgehen wird? (Text: WDR)

      Deutsche Erstausstrahlung: Sa 15.11.2003 WDR
    • Staffel 1, Folge 8

      Sandra überrascht ihren Göttergatten Hans-Georg dabei, wie er voller Zärtlichkeit eine Puppe in seinen Armen hält. Aber sie weiß ja Bescheid: seit Wochen liegt er ihr mit seinem Kinderwunsch in den Ohren. Doch ein Kind – Hans-Georg – reicht Sandra völlig aus! Zudem haben die beiden Hoteliers alle Hände voll mit ihrem Betrieb zu tun. Denn dort soll heute eine Folge der beliebten Talkshow ,,Schwätzer – Der Talk“ aufgezeichnet werden. Thema: ,,Kinder kriegen für die Rente?“. Da sind Sandra und Hans-Georg natürlich die idealen Gäste. Und für Talkmaster Jo Schwätzer und Redakteurin Karin Fröhlich auch eine ausgesprochen kostengünstige Lösung! Zur illustren Runde gesellt sich noch ein dritter Talkgast. Und das ist niemand Geringeres als Bundes-Außenminister Joschka Fischer ! Die Sendung mit den Dreien scheint Jo Schwätzer dann allerdings ein wenig aus dem Ruder zu laufen. Sandra erfüllt als ,,bekennende Nicht-Mutter“ überhaupt nicht die Erwartungen des sensationslüsternen Talkmasters und Hans-Georg scheint momentan irgendwie nicht von dieser Welt zu sein. Und Joschka Fischer? Betet der etwa nur das grüne Parteiprogramm herunter und weicht allen privaten Fragen geschickt aus? Spätestens im Gespräch mit dem zugeschalteten Jürgen Domian erfährt der Zuschauer aber garantiert Neues vom Bundesaußenminister. (Text: WDR)

      Deutsche Erstausstrahlung: Sa 29.11.2003 WDR
    • Staffel 1, Folge 9

      Sandra (Susanne Pätzold) ist außer sich vor Freude. Denn die bekannte Charity-Lady Ulla von Hochoven (Christa Rockstroh) will im Comedy-Hotel eine große Weihnachts-Spendengala veranstalten: ,,Feiern für die Armen“. Aber während Sandra bereits von Ruhm, Ehre und all den Prominenten träumt, rechnet Gatte Hans-Georg (Michael Müller) mit Entsetzen die immensen Kosten der Benefiz-Veranstaltung hoch. Zählt er sich, Sandra und das Comedy-Hotel doch irgendwie selbst zu den Bedürftigen. Die Wohltätigkeits-Gala scheint auch zunächst ein voller Erfolg zu werden, denn Sandra sowie Frau von Hochoven laufen als Moderatorinnen zu absoluter Hochform auf. Wenn nur die eher schlicht aber stets sozial denkende Küchenhilfe Dana (Viktoria Hinzmann) den Slogan ,,Feiern für die Armen“ nicht so wortwörtlich genommen hätte! Sie hat nämlich inzwischen auch zwei Gäste eingeladen, die zwar nicht prominent, aber ganz nah am Thema dran sind. Und als dann die Rentnerin Anne Prinz (Dana Cebulla) und der obdachlose Charlie (Michael Koslar) als Ehrengäste auftauchen, fängt Frau von Hochoven so richtig an zu kochen und zu hyperventilieren. Läuft ihr die Veranstaltung jetzt vollkommen aus dem Ruder? (Text: WDR)

      Deutsche Erstausstrahlung: Sa 13.12.2003 WDR
    • Staffel 1, Folge 10

      Weihnachtszeit im Comedy-Hotel. Für die Gastronomie-Hektiker Sandra (Susanne Pätzold) und Hans-Georg (Michael Müller) allerdings keine Zeit zum Luft holen: Sie stecken mitten im Renovierungsstress. Küchenfee Dana (Viktoria Hinzmann) ist deshalb extrem sauer auf die Chefetage, denn sie hatte sich so sehr auf besinnliche Feiertage gefreut. Bei den Aufräumarbeiten stolpern Sandra und Hans-Georg immer wieder über recht merkwürdige Gegenstände. Ob Quarzkristall, Hantel oder Pistole: Bei unseren beiden Hoteliers werden Erinnerungen an turbulente und mitunter recht peinliche Szenen wach. Von Geiselnahme bis Politskandal, von Rauschgiftorgien bis hin zum Giftanschlag: Im Comedy Hotel war viel los in diesem Jahr. Mit illustren und äußerst prominenten Hotelgästen wie Sissy Perlinger, Axel Schulz, Kalle Pohl, Gregor Mönter, Anka Zink und vielen anderen. (Text: WDR)

      Deutsche Erstausstrahlung: Sa 27.12.2003 WDR

    Erinnerungs-Service per E-Mail

    Wir informieren Sie kostenlos, wenn Das Comedy Hotel im Fernsehen läuft.