zurückStaffel 1, Folge 7weiter

    • 7. Der Ossi-Park

      Staffel 1, Folge 7

      Was ist nur mit Hans-Georg los? Er macht auf einmal voll in Ostalgie und lässt das ,,Comedy Hotel“ mit den entsprechenden Insignien des ehemaligen Arbeiter- und Bauernstaats schmücken: DDR-Fahne, Honecker-Porträt usw. Nun gut, Ostalgie liegt momentan voll im Trend, aber warum jetzt auch noch hier? Das fragt sich Sandra, die ihren Gatten überhaupt nicht versteht. Doch Hans-Georg hat einen vielversprechenden Jungunternehmer aus den neuen Bundesländern kennen gelernt: Marko Esche. Der träumt immer noch von den blühenden Landschaften im Osten. Deshalb möchte er im ,,Comedy Hotel“ potenziellen Investoren sein Zukunftsprojekt präsentieren: Frankfurt an der Oder als nostalgischer ,,Ossi-Park“ – mit real existierenden Einwohnern, der wieder aufgebauten Mauer, sowie mit Zwangsumtausch für die Besucher. Und natürlich mit einer Ost-Filiale des ,,Comedy Hotels“, von der sich Hans-Georg den Ausweg aus der eher bescheidenen Finanzlage erhofft. Sandra ist zunächst äußerst skeptisch, doch der forsche Geschäftsmann aus dem Osten umgarnt sie auf die charmanteste Art und gewinnt schließlich auch ihr Vertrauen. Aber: Sandra und Hans-Georg aufgepasst! Erstens muss ein potenter Geldgeber für das Projekt erst noch gefunden werden und zweitens ist da auch noch Otto Bräsig, der Fahrer von Esche. Er war wohl früher für die STASI tätig und verfolgt mit seinen untoten Augen misstrauisch alle Aktivitäten. Und auf Projekte der ,,New Economy“ reagiert Bräse äußerst allergisch. Ob die Geschäftsidee von Esche, Hans-Georg und Sandra trotz aller Widrigkeiten aufgehen wird? (Text: WDR)

      Deutsche Erstausstrahlung: Sa 15.11.2003 WDR
      1. Reviews/Kommentare
      2. Sendetermine

    Reviews und Kommentare zu dieser Folge

      Sendetermine

       Sa 15.11.2003
      21:45–22:30
      21:45–WDR NEU

      Erinnerungs-Service per E-Mail

      Wir informieren Sie kostenlos, wenn Das Comedy Hotel im Fernsehen läuft.

      Auch interessant …