Die Biene Maja

    zurückSpecial, Folge 1

    • 25 Min.

      52 neue Erlebnisse von Maja & Co. Eine wahre Geschichte über die Biene Maja gibt es heute in „Alles über die Biene Maja“: Ein Film aus dem japanischen Zeichentrickfilmstudio, in dem Serien wie „Heidi“, „Pinocchio“, „Wickie“ und eben „Biene Maja“ entstanden und entstehen. Der Film steht als Auftakt zu einer neuen Serie über die Abenteuer der frechen Biene, die vom 7. Oktober an 52 Sonntage lang (jeweils um 17.30 Uhr im Einserkanal) in „Neue Abenteuer mit Maja und Willi“ zu Gast sein wird.

      Synchronisiert wird die „Biene“ in München. Regisseur Storeck ist die Stimme des „Willi“. Storeck erklärt, wie die Texte den Figuren angepasst werden und wie die Geräusche entstehen. Die „Biene Maja“ wird von der Berlinerin Scarlet gesprochen. (Text: Arbeiter-Zeitung 269/1979, S. 15)

      Original-Erstausstrahlung: So 30.09.1979 FS1
      1. Reviews/Kommentare
    • 90 Min.

      Seit 25 Jahren schwirrt die freche Biene Maja im ZDF über den Bildschirm. Dieses Jubiläum wird am 23. August 2001 in Fleesensee mit einer großen Biene-Maja-Show gefeiert. Aleksandra Bechtel und Gregor Steinbrenner präsentieren das tivi-Ereignis des Jahres in der traumhaften Kulisse „Land Fleesensee“, der größten Ferienanlage Deutschlands inmitten der Mecklenburgischen Seenplatte.

      Die Großpuppen Maja und Willi erwarten viele Gratulanten, zum Beispiel Karel Gott, den unverwechselbaren Interpreten des Maja-Songs und Eberhard Storeck, die berühmte Stimme von Willi. DJ Ötzi reiht sich ein in eine Rige weiterer Prominenter, die auf ihre Art die berühmteste Biene der Welt hochleben lassen: Vanessa Mae, Laith Al Dee, ZDF-Kaffeeklatsch-Talker Ralph Morgenstern, die Gruppe Passion Fruit und Komiker Hape Kerkeling. Natürlich sind auch alle tivi-Stars vertreten, um ihrer „Kollegin“ zu gratulieren: Tabaluga, Rabe Rudi, Petty PuR, Theo und das Zebra von „logo“. (Text: ZDF)

      Deutsche Erstausstrahlung: So 02.09.2001 ZDF
      1. Reviews/Kommentare
      2. Sendetermine
    • 25 Min.

      In dem Jahr, in dem John Travolta sich ein Denkmal als Discotänzer in „Saturday Night Fever“ setzte, begann auch die Karriere der frechen, kleinen, süßen TV-Biene. 25 Jahre später ist sie nach Micky Maus die bekannteste Cartoonfigur und für viele Kult. Fast jeder Mitdreißiger kann mühelos in die Titelmelodie einstimmen, die nicht nur Hape Kerkeling und Guildo Horn in ihr Repertoire aufgenommen haben, sondern auch die Fußballfans von Borussia Dortmund zum Besten gaben. Bei den 3 bis 13-jährigen erzielen die Episoden der Biene Maja immer noch einen überdurchschnittlichen Marktanteil. Was macht bis heute die Faszination dieser Biene aus? Und: Wie ist Maja entstanden? Diese Fragen werden in der Dokumentation beantwortet. Dabei begibt sich die Autorin Uta Claus auch auf die Spuren der literarischen Maja. Die Dokumentation hat die Atmosphäre in Waldemar Bonsels Garten eingefangen, in dem der Erfolgsautor Maja vor 90 Jahren schuf. Sie wird auch erstmals Ausschnitte aus einem verschollen geglaubten Maja-Film aus den 20er Jahren zeigen. Große und kleine Maja-Fans kommen zu Wort und natürlich darf auch Eberhard Storeck, die Stimme von Willie, nicht fehlen. (Text: ZDF)

      Deutsche Erstausstrahlung: Sa 08.09.2001 ZDF
      1. Reviews/Kommentare

    Erinnerungs-Service per E-Mail

    Wir informieren Sie kostenlos, wenn Die Biene Maja im Fernsehen läuft.

    Transparenzhinweis

    * Für so gekennzeichnete Links erhalten wir Provisionen im Rahmen eines Affiliate-Partnerprogramms. Das bedeutet keine Mehrkosten für Käufer, unterstützt uns aber bei der Finanzierung dieser Website.

    Auch interessant …