Polizeiruf 110

Polizeiruf 110

◀ zurück
1986, Folge 102–108 
weiter ▶
  • Mit List und Tücke
    Folge 102

    Eine alte Dame wird ins Krankenhaus gebracht. Zur gleichen Zeit macht sich ein Mann in ihrer Wohnung zu schaffen. Als die Kriminalpolizei gerufen wird, finden sie den Kalender des Krankentransporteurs Frank Reiher. Sie fahren zu ihm auf sein Wochenendgründstück und finden in seiner Laube eine beachtliche Menge von Diebesgut.Doch Reiher sagt aus, davon keine Ahnung gehabt zu haben. Während der Ermittlungen kommt die Kriminalpolizei zu der Rentnerin Saupe, bei der ein Hypnotiseur versucht hat, Geld zu stehlen. Es ergeben sich Zusammenhänge zum Fall Reiher. (Text: SFB)

    Deutsche Erstausstrahlung: So 02.02.1986
  • Ein großes Talent
    Folge 103

    Jens Briener, Schauspieler, hat in seinem Beruf keinen Erfolg. Auch die Ehe scheitert, weil er ständig in eine andere Stadt umzieht, da es dort besser laufen wird. Doch die Angebote bleiben weiterhin aus. Mit Aushilfsjobs verdient er seinen Lebensunterhalt, bis er eines Tages merkt, dass er seinen Beruf auch anders ausüben kann: In verschiedenen Masken nutzt er sein Talent für Betrügereien. Er hofft, mit viel Geld seine Familie zurückzugewinnen. Die Kriminalpolizei hat es mit einem intelligenten Täter zu tun. (Text: SFB)

    Deutsche Erstausstrahlung: Fr 04.04.1986
  • Parkplatz der Liebe
    Folge 104

    Steffen wartet abends vergeblich auf seine Frau Lissy. Seine Nachbarn, mit denen sie eine enge Freundschaft pflegen, beruhigen Steffen. Doch er ist der Meinung, dass seine Frau ihn betrügt. Wenige Tage später erscheint in der Zeitung ein Bild, was seiner Frau ähnlich ist. Daraufhin geht Steffen zur Polizei. Hier wird es für ihn zur Tatsache, dass es sich wirklich um seine Frau handelt. In mühevoller Kleinarbeit ermittelt die Kriminalpolizei den Tathergang und die Täter. (Text: SFB)

    Deutsche Erstausstrahlung: So 18.05.1986
  • Bedenkzeit
    Folge 105

    Oberleutnant Zimmermann übernimmt einen Fall von Hauptmann Fuchs, dessen Klärung sich schon sechs Monate hinzieht. Obwohl sie einen Täter haben, sind sie nicht bereit, den Fall abzuschließen. Jürgen Seidler, der den Kunsthändler Boltenhagen überfallen haben will, widerruft in der Untersuchungshaft sein Geständnis. Oberleutnant Zimmermann beginnt zusammen mit der Staatsanwältin erneut mit den Ermittlungen. (Text: SFB)

    Deutsche Erstausstrahlung: So 06.07.1986
  • Gier
    Folge 106

    Von den drei Brüdern Winfried, Bernd und Carlheinz Dosse ist der „Große“ der Alleskönner. Der „Große“, dem alles gelingt, schreckt auch vor einem Mord nicht zurück. Er lebt auf Kosten der handwerklichen Fähigkeiten seines jüngeren Bruders. Lässt sich von ihm ein Boot „aufmöbeln“, treibt dafür von mehreren Käufern Geld ein, borgt auch von seinem zweiten Bruder, der ein Lokal hat. Als das Lügengewebe platzt, weiß er keinen anderen Ausweg als das Verbrechen. (Text: SFB)

    Deutsche Erstausstrahlung: So 03.08.1986
  • Kein Tag ist wie der andere
    Folge 107

    Der Film begleitet Oberleutnant Zimmermann während seines Dienstes über einen Zeitraum von drei Tagen. So versucht er gemeinsam mit Leutnant Grawe, eine Serie von Vergewaltigungen aufzuklären. Da läuft ihm abends ein junges Mädchen vors Auto, das angibt, von einem Mann verfolgt zu werden. Oder es ruft ein „alter Bekannter“ an und meldet einen Todesfall. Zugleich gibt es auch den privaten Oberleutnant und Missverständnisse, die die Liebe mit sich bringt. (Text: SFB)

    Deutsche Erstausstrahlung: So 16.11.1986
  • Das habe ich nicht gewollt
    Folge 108

    Zwei älteren Frauen, Fotografin die eine, deren „Mädchen für alles“ die andere, haben Wert- und Moralvorstellungen die aus einer vergangenen Zeit stammen. Daraus erwächst ein Konflikt, der zur tragischen Zerstörung einer Existenz, zu Steuerunterschlagung und Mord führt. (Text: SFB)

    Deutsche Erstausstrahlung: So 21.12.1986
    hr-Fernsehen
    So 07.12.
    01:10 Uhr