Originalfassung – Staffel 3, Folge 1–7

    • Staffel 3, Folge 1 (60 Min.)

      Frau Strohbusch und Dr. Wittkugel, assistiert von Schwester Heike und Schwester Happmeyer – besser bekannt als Häppchen -, fühlen hier ihren Patienten auf den Zahn. Von Fall zu Fall muss auch Zahntechnikermeister Opitz in Aktion treten, denn sein erweitertes Labor gehört zum Ganzen. Alexander Wittkugel stellt sich so etwas wie eine Ehe auf Probe mit Häppchen vor. Ob das eine gute Idee ist, wird sich erweisen. Meister Opitz hat auch seine Probleme und ausnahmsweise mal nicht mit dem Doktor… (Text: MDR)

      Deutsche ErstausstrahlungFr 08.01.1988DDR1
    • Staffel 3, Folge 2

      So eine Ehe auf Probe verliert im täglichen Einerlei schnell an Reiz, besonders für Häppchen, die sich vor allem um profane Dinge kümmern muss. Dr. Baumanns Beziehungen zu Frau Paslack, der neuen LPG-Vorsitzenden, sind der Beobachtung wert, zumal Frau Paslack genau weiß, was sie will. Sie nennt Oswald Baumann altmodisch, weil er etwas gegen Computerdiagnosen hat. Apropos altmodisch, da fällt Alexander Wittkugel etwas ein und schon fährt man mit Pferd und Wagen ins Theater, genauer davor, denn dann wird es kompliziert. Zu Meister Opitz’ Prinzipien gehört es, dass er Juliane, die Tochter seiner ehemaligen Frau, nicht bevorzugt. (Text: MDR)

      Deutsche ErstausstrahlungFr 15.01.1988DDR1
    • Staffel 3, Folge 3 (57 Min.)

      Nichts läuft glatt. Nicht bei Häppchens heimlichem Bemühen, den Führerschein zu erwerben und nicht bei Sabine. Sie kommt mit Jürgen, dem Vater des Kindes, das sie erwartet, nicht mehr klar. Stattdessen fühlt sie sich mehr zu Hans Prikoleit hingezogen. Meister Opitz will das Labor wechseln. Juliane, die Tochter seiner ehemaligen Frau, irritiert ihn. Er weiß nicht, wie er sich verhalten soll. Prinzip und Gefühl widersprechen sich. Als sich vieles zu entwirren scheint, taucht plötzlich ein Fremder auf, der Häppchen regelrecht nachsteigt. (Text: MDR)

      Deutsche ErstausstrahlungFr 22.01.1988DDR1
    • Staffel 3, Folge 4 (58 Min.)

      Der große Unbekannte, der Häppchen so zielstrebig nachsteigt, entpuppt sich als ein guter, um nicht zu sagen sehr guter alter Bekannter. Er taucht sogar in der Praxis auf, was in Dr. Wittkugel eine „unerklärbare“ Unruhe auslöst. Aber bei dem Andrang der Patienten hat er wenig Zeit für diese Regungen. Opitz sieht ein, dass Weglaufen keine Lösung ist, er trifft sich mit Juliane in einem Café. Einige Tische weiter erwartet Herr Pohl, der alte Bekannte, Häppchen. Oswald Baumanns Geburtstag wird natürlich nicht vergessen. Die beste Gelegenheit für Häppchen, ihren neuen Führerschein zu präsentieren und die Herren Wittkugel, Ole Peters und Laban aufs Land zu fahren. (Text: MDR)

      Deutsche ErstausstrahlungFr 29.01.1988DDR1
    • Staffel 3, Folge 5 (60 Min.)

      Der Geburtstag von Oswald Baumann ist vorbei. Es herrscht Katerstimmung. So langsam begreift Alexander Wittkugel, dass er das Zeesenboot „Arkona“ gekauft hat. Ade Kubareise! Was wird Häppchen dazu sagen? Das Boot muss als große Überraschung offeriert werden – diese Überraschung gelingt. Allerdings anders, als es sich Alexander vorgestellt hat. Das „fröhliche“ Bordleben mit Oswald Baumann besitzt auch seine Schattenseiten. Das heißt, einen Lichtblick gibt es: Viola Voigt. Aber sonst… (Text: MDR)

      Deutsche ErstausstrahlungFr 05.02.1988DDR1
    • Staffel 3, Folge 6 (60 Min.)

      Die Ehe auf Probe scheint gescheitert zu sein. Auch die Freundschaft zwischen Alex und Oswald Baumann hat einen tiefen Riss bekommen, und an allem ist dieses Boot schuld. – Ist es wirklich nur das Zeesenboot? Häppchen möchte, dass Alexander auch Victoria in ihr entdeckt, wenigstens außerhalb der Praxis. Frau Paslack ist diesbezüglich aus anderem Holz: „Ich werde Oswald heiraten!“ Nur – Oswald Baumann weiß noch nichts davon. Auf jeden Fall hilft Frau Paslack Häppchen, die Bootsgeschichte aus der Welt zu bringen – der Handel mit Ole Peters ist der reinste Kuhhandel. Grund zur Freude hat eigentlich nur Opitz, er wird 50. (Text: MDR)

      Deutsche ErstausstrahlungFr 12.02.1988DDR1
    • Staffel 3, Folge 7 (60 Min.)

      Es gibt keine Zweifel mehr: Mit der Ehe auf Probe ist es vorbei. Das wirkt sich unmittelbar auf die Zusammenarbeit in der Praxis aus. Die Erweiterung für eine zweite Schicht ist spruchreif. Frau Dr. Post soll die Leitung der Gesamtpraxis übernehmen. Das reißt den frisch ernannten Medizinalrat Dr. Wittkugel nicht gerade zu Beifallsäußerungen hin. Mittlerweile sitzt er zwischen allen nur denkbaren Stühlen. Er weiß nur eins – dass es ohne Häppchen nicht geht. (Text: MDR)

      Deutsche ErstausstrahlungDo 18.02.1988DDR1

    zurückweiter

    Erinnerungs-Service per E-Mail

    TV Wunschliste informiert Sie kostenlos, wenn Zahn um Zahn im Fernsehen läuft.

    Staffel 3 auf DVD und Blu-ray

    Auch interessant…