Deutsche Erstausstrahlung: 20.09.1996 RTL

    Der bislang unbekannte Tillmann Volker Kaiser bekommt seine erste eigene Sendung im Fernsehen: die wöchentliche Talkshow „T.V. Kaiser“. Mit seinen Gästen plaudert er über Themen wie Frauenhandel, Wiedergeburt, verrückte Fans, Sexbesessenheit oder Schönheitschirurgie. Hinter den Kulissen wird T.V. Kaiser dabei von seinem Team unterstützt … (Text: Kabel1 Serienlexikon)

    T.V. Kaiser – Kauftipps

    T.V. Kaiser – Community

    User 891591 am 26.04.2017 10:19: Ich dachte es bleibt bei den wenigen Folgen weil es schon eine Weile her war. Werde ich meinem Mann heute Abend berichten. Herzlichen Dank :) hab gerade rein geschaut, sind viele Neue dazugekommen.
    Hotte (geb. 1980) am 25.04.2017 18:21: An eine DVD-Veröffentlichung glaube ich ehrlich gesagt nicht mehr. Unter einem Video hat jemand in den Kommentaren geschrieben, dass er bei RTL, Super RTL und bei der Produktionsfirma nachgefragt hätte. In allen drei Fällen hieß es, dass keine Kopien mehr vorhanden seien. Schwer zu glauben, aber muss man wohl zur Kenntnis nehmen. Ich werde mich weiterhin an "Michael Dierks" halten. Der hat heute wieder eine Folge hochgeladen.
    User 891591 am 25.04.2017 13:53: Danke und ja, hab ich schon gesehen. Leider leider nur wenige Folgen. Wollte damals alle Folgen aufnehmen, aber mein Mann meinte die würden doch immer wiederholt werden. Tja, nun hätte er sie gerne.
    Hotte (geb. 1980) am 25.04.2017 02:19: Auf einem bekannten Videoportal mit rot-weißem Logo hat ein User namens "Michael Dierks" etliche Folgen hochgeladen.
    User 891591 am 07.01.2017 18:54: Japp, hätte die Serie gerne für meinen Mann auf DVD gekauft wenn sie schon nicht mehr wiederholt wird.

    Cast & Crew

    Dies und das

    Aus dem Fernsehlexikon von Michael Reufsteck und Stefan Niggemeier (Stand 2005):

    Dt. Comedyreihe.

    Tillmann-Volker Kaiser (Martin Zuhr), genannt T. V. Kaiser, ist Moderator einer nach ihm benannten Talkshow, sein Assistent ist Marco Mommsen (Michael Dierks).

    Parodie auf Daily-Talkshows. In T. V. Kaiser sollten die Themen noch dämlicher und die Gäste noch schlimmer sein als in den wirklichen Daily Talks. Die Show litt darunter, dass das schon vom Prinzip her nicht möglich war. Original und Parodie unterschieden sich nur dadurch, dass das Original unfreiwillig witzig war und die Parodie angestrengt witzig. Letztlich war T. V. Kaiser aber seiner Zeit voraus. Wenig später waren Shows wie Richterin Barbara Salesch, Das Jugendgericht oder Zwei bei Kallwass, aber auch Talkshows wie Nicole und Arabella routinemäßig mit schlechten Schauspielern in überdrehten Rollen besetzt.

    RTL sendete 80 Ausgaben der Show, immer 45 Minuten lang, freitags um 23.15 Uhr. Die erste Staffel hatte noch den Untertitel Die Talkshow, wo voll gut ist. Vox versuchte sich an einem ähnlichen Format unter dem Titel Quatsch dich reich.

    Erinnerungs-Service per E-Mail

    Wir informieren Sie kostenlos, wenn T.V. Kaiser im Fernsehen läuft.