Fernsehfilm in 2 Teilen, Folge 1–2

    • 100 Min.
      Bild: Sat.1
      Teil 1 – © Sat.1

      Königssohn Tristan wird im Kampf mit dem Prinzen Morold verletzt und nach keltischem Brauch in einem Boot den Heilkräften des Meeres überlassen. Nach langer Irrfahrt strandet er an der irischen Küste, wo Morolds Schwester Isolde den Verwundeten findet und pflegt. Doch als sie erfährt, dass er der Mörder ihres Bruders ist, will sie sich und ihn töten. Aber statt des Gifts enthält die Phiole einen Liebestrank, der zwischen beiden eine unwiderstehliche Leidenschaft auslöst. (Text: Sat.1)

      Deutsche Erstausstrahlung: Do 13.05.1999 Sat.1
    • 100 Min.
      Bild: Sat.1
      Teil 2 – © Sat.1

      Als seine Liebe zu Isolde, der Frau seines Königs, entdeckt wird, flieht Tristan an den Hof des bretonischen Herzogs Hoel. Dessen Tochter Isolde Weißhand versucht vergeblich, Tristan für sich zu gewinnen. Enttäuscht sinnt sie fortan auf Rache. Als Tristan im Kampf verwundet wird, kehrt er mit letzter Kraft in sein Exil zurück. Dem Tod nahe, schickt er nach Isolde, aber mit einer List verhindert Isolde Weißhand ein Wiedersehen der beiden Liebenden. Zumindest in diesem Leben … (Text: Sat.1)

      Deutsche Erstausstrahlung: Fr 14.05.1999 Sat.1

    Erinnerungs-Service per E-Mail

    Wir informieren Sie kostenlos, wenn Tristan und Isolde im Fernsehen läuft.