Miniserie in 6 Teilen, Folge 1–6

    • Folge 1 (50 Min.)
      Jochen Feucht ist mit seinen Eltern in eine neue Stadt gezogen. Sein Vater Martin ist Ingenieur in einem Konzern und hat den Auftrag, im Chemiewerk der Stadt merkwürdige Unregelmäßigkeiten des elektronisch gesteuerten Produktionsablaufs nachzugehen. Jochen erkundet die neue Umgebung und stößt dabei auf den gleichaltrigen Michael Glasuschek, der dem Neuen die kalte Schulter zeigt. Bald kommt es in Jochens neuer Heimat zu einigen Merkwürdigkeiten. So fragt die ebenfalls neu zugezogene Nervenärztin Gena Markward in Opa Glasuscheks Antiquitätengeschäft nach einer ganz bestimmten Harfe, die er nicht im Laden hat. Kurz danach wird ihm genau diese Harfe zum Kauf angeboten. Jochen und Michael stellen in der Zwischenzeit fest, daß ein sonderbarer Mann sie dauernd beobachtet. Das schweißt sie zusammen. Der alte Mann taucht sogar auf Jochens Dachboden auf und behauptet, er käme von einem anderen Stern und brauche ihre Hilfe. (Text: ZDF)
      Deutsche ErstausstrahlungSa 03.01.1981ZDF
    • Folge 2 (50 Min.)
      Jochen und Michael glauben nicht an die Geschichte vom Mann vom anderen Stern. Herr Lodeweik beweist ihnen allerdings, daß er mehr kann als die Menschen. Er versieht Michael mit der Fähigkeit vorauszusehen und Jochen macht er zum Mathegenie. Die Jungs sind verwirrt. Zu allem Überfluß ist die Presse auf sie aufmerksam geworden, da Michael einen Unfall vorhergesehen hat und Jochen den Fehler im Computer der Chemiefabrik errechnete. Den seltsamen Herrn Lodeweik treffen die Jungs in einem Kühlhaus wieder. Zwischen dem dort gelagerten Stangeneis fühlt er sich besonders wohl. Er warnt Jochen und Michael vor Frau Dr. Markward. Sie sei auch von einem anderen Stern. Allerdings habe sie auf der Erde eine Manipulation vor, die sowohl die Welt als auch seinen eigenen Planeten zu zerstören droht. Allein die beiden Freunde könnten dies verhindern. (Text: ZDF)
      Deutsche ErstausstrahlungSa 10.01.1981ZDF
    • Folge 3 (50 Min.)
      Lodeweik warnt Jochen und Michael vor der Nervenärztin Gena Markward, die der Erde großen Schaden zufügen will. Die beiden Jungen versuchen die Pläne der Frau zu durchkreuzen. Natürlich geht dabei nicht alles glatt. (Text: ZDF)
      Deutsche ErstausstrahlungSa 17.01.1981ZDF
    • Folge 4 (50 Min.)
      Frau Markward gelingt es, Zwietracht zwischen Michael und Jochen zu säen und Herrn Lodeweik auszuschalten. Nun macht sie sich ans Werk, Gas, das ihr Planet benötigt, aus der Chemiefabrik zu stehlen. Die Lage scheint sehr hoffnungslos, aber Michael und Jochen, die sich wieder versöhnen, befreien den Herrn Lodeweik aus seiner mißlichen Lage und versuchen den Plan von Frau Markward zu vereiteln. (Text: ZDF)
      Deutsche ErstausstrahlungSa 24.01.1981ZDF
    • Folge 5 (50 Min.)
      Die Außerirdischen behandeln sich gegenseitig recht unsanft. Michael und Jochen haben große Mühe, Lodeweik zu befreien. Die Journalisten, die eine sensationelle Story wittern, setzen den beiden Jungen hart zu, die in eine mißliche Lage geraten sind. Keiner glaubt ihnen, daß sie die Wahrheit sprechen. Die Anschläge von Frau Markward und Tobias auf das chemische Werk gehen unterdessen weiter. Sie schrecken nicht einmal vor den Angehörigen der beiden Jungen zurück. (Text: ZDF)
      Deutsche ErstausstrahlungSa 31.01.1981ZDF
    • Folge 6 (50 Min.)
      Die Außerirdischen bedrohen sich gegenseitig. Es gelingt Michael und Jochen, die Erde zu retten. (Text: ZDF)
      Deutsche ErstausstrahlungSa 07.02.1981ZDF

    Erinnerungs-Service per E-Mail

    TV Wunschliste informiert Sie kostenlos, wenn Sternensommer im Fernsehen läuft.

    Auch interessant…