Nie vergaß ich Soledad
    MEX 1990–1991 (Mi pequeña Soledad)
    Deutsche Erstausstrahlung: RTL
    Original-Erstausstrahlung: Canal de las Estrellas (Spanisch)

    Isadora lebt mit ihrem Vater Don Manuel und ihrer Stiefmutter Piedad in Taxco, einer alten Minenstadt. Für die schöne Isadora wird ein Traum Wirklichkeit: Sie soll zur Silberkönigin gewählt werden, die höchste Ehre für ein junges Mädchen in Taxco. Aber in der Nacht vor der großen Feierlichkeit geschieht etwas furchtbar Schreckliches. (Text: TV Serien 6/1996)

    Nie vergaß ich Soledad – Community

    • am

      Meine email Adresse 
      batzi15@web.de 
    • am

      Wollte mal nachfragen ob Sie die Serien noch haben.Suche schon seit zwei Jahren für meine Mutter diese Serie vergebens .Da es ein großer Wunsch von ihr ist hätte ich ihn ihr gern erfüllt.
      Gruss Batz Gerlinde 
    • am

      Hallo
    • am

      Ich habe alle Folgen der Serie.Mein Email:

      alwaysalwe@yahoo.com
    • (geb. 1965) am

      Dot weiß man wohl selber nicht was man tun soll.
      Mal wird gesagt man verhandel und auf einmal heiß es ist zur Zeit nicht geplant.
      Echt traurig
      Man fühlt sich so richtig verarsch

    Cast & Crew

    Dies und das

    Aus dem Fernsehlexikon von Michael Reufsteck und Stefan Niggemeier (Stand 2005):

    160 tlg. mexikanische Telenovela (Mi Peque#n_#a Soledad; 1990).

    Soledad ist die kleine Tochter von Isadora (Verónica Castro) und bei einer Vergewaltigung durch Isadoras Ex-Freund gezeugt worden. Nach der Geburt entführt die eifersüchtige Stiefmutter Piedad (Rosa Maria Bianchi) das Kind. Erst 20 Jahre später findet Isadora Soledad (ebenfalls Verónica Castro) wieder.

    Die Episoden liefen täglich am Vormittag.

    Erinnerungs-Service per E-Mail

    Wir informieren Sie kostenlos, wenn Nie vergaß ich Soledad im Fernsehen läuft.

    Weiterführende Links

    Auch interessant …