‚Wissen vor 8‘ am ARD-Vorabend

    2 Minuten 15 mit Rangar Yogeshwar

    Ralf Döbele
    Ralf Döbele – 06.03.2008

    Das ARD-Aushängeschild in Sachen Wissen hält im Vorabendprogramm Einzug – allerdings in sehr kompakter Form. „Wissen vor 8“ ist der Titel des neuen Formats von Ranga Yogeshwar, in dem er ab kommender Woche immer dienstags bis freitags gegen 19.45 Uhr den selbstverständlichen Dingen des Lebens auf den Grund gehen will. Jede Sendung ist dabei nicht länger als 2 Minuten und 15 Sekunden.

    Grimme-Preisträger Yogeshwar, der im Dezember die Moderation von „W wie Wissen“ an Dennis Wilms abgab (fernsehserien.de berichtete), hatte selbst die Idee zur neuen Sendung: „Unsere komplexe Welt verunsichert viele Menschen. Wir versuchen, überraschende Zusammenhänge verständlich zu vermitteln und somit den Alltag der Menschen transparenter zu machen“, sagte der Moderator am Donnerstag bei der Vorstellung des Formats im Köln.

    Auf mehr Transparenz können sich also die ARD-Zuschauer beispielsweise bei folgenden Themen freuen: Woher kommt das Wort „Schmiergeld“? Warum fliegen Motten ins Licht? Warum gibt es Zeitzonen? Die Antworten auf diese Fragen werden unterstützt von hochwertigen Animationen und Reenactments, wie der Sender verspricht. Diese seien in Köln und auf Schloss Brühl mit einem „unverwechselbaren Look“ produziert worden. Zum ersten Mal in den Genuss dieses Looks können wir am 11. März kommen.

    Kommentare zu dieser Newsmeldung

    • am via tvforen.demelden

      sie sollten mal lieber den bruce raus nehmen und rangar die zeit schenken!
      • am via tvforen.demelden

        Ich wetten die bringen in den 2 Minuten mehr wissen in die Sendung als Galileo in einer ganzen Stunde in die Sendung bringt.

        weitere Meldungen

        weitere Meldungen

        weitere Meldungen

        weitere Meldungen