„Wer wird Millionär?“ verabschiedet sich mit Top-Quoten in die Sommerpause

    Schwache „Arrow“-Rückkehr, „Rock am Ring“-Special von „Circus HalliGalli“ wenig gefragt

    Glenn Riedmeier
    Glenn Riedmeier – 07.06.2016, 11:18 Uhr

    Sieger am Montagabend: Das „Wer wird Millionär?“-Prominenten-Special – Bild: RTL/Stefan Gregorowius
    Sieger am Montagabend: Das „Wer wird Millionär?“-Prominenten-Special

    Gestern Abend verabschiedete sich „Wer wird Millionär?“ mit einem mehr als dreistündigen Promi-Special in die Sommerpause. Obwohl die Quizshow inzwischen 17 Jahre auf dem Buckel hat und in den meisten Ländern schon längst eingestellt wurde, ist sie für RTL nach wie vor ein Dauerbrenner. 6,15 Millionen Menschen wollten sehen, wie sich Stefan Kretzschmar, Eckart von Hirschhausen, Ralf Schmitz sowie Laura und Jörg Wontorra auf dem Stuhl gegenüber von Günther Jauch schlagen. Mit starken 23,8 Prozent Marktanteil insgesamt und 21,9 Prozent in der Zielgruppe der 14- bis 49-Jährigen wurde der doppelte Tagessieg eingefahren.

    Stärkster Verfolger war das ZDF, wo der deutsche Thriller „Vertraue mir“ von 4,40 Millionen Zuschauern bei 15,4 Prozent Marktanteil gesehen wurde. Beim jungen Publikum wurden beachtliche 9,0 Prozent erzielt. Die Konkurrenz im Ersten musste deutlich kleinere Brötchen backen. Für „Vorsicht, Verbraucherfalle!“ entschieden sich um 20.15 Uhr 2,71 Millionen Menschen, bei „Hart aber fair“ blieben anschließend 2,66 Millionen dran, um sich die hitzige Diskussion zum Thema „Die Methode Trump – erobern Krawallmacher und Populisten die Macht?“ zu Gemüte zu führen. Die Marktanteile beliefen sich auf durchwachsene 9,8 und 9,2 Prozent.

    Wenig gefragt war die Rückkehr von „Arrow“ bei VOX. Der Kölner Sender zeigte ab 20.15 Uhr gleich drei neue Folgen der vierten Staffel am Stück, welche allesamt von 850.000 Zuschauern gesehen wurden. Die Zielgruppen-Marktanteile schwankten zwischen enttäuschenden 3,6 und 5,1 Prozent. kabel eins zeigte währenddessen den Filmklassiker „Beverly Hills Cop III“ und stand mit 1,05 Millionen Zuschauern und 6,3 Prozent in der Zielgruppe deutlich besser da.

    Einen richtig üblen Abend erlebte auch Sat.1, wo im Vorfeld der Fußball-EM bereits auf Sparflamme gekocht wurde. Der Bällchensender begann nach dem letztwöchigen Serienfinale damit, „Detective Laura Diamond“ noch einmal von vorne zu zeigen. Die ersten beiden Episoden sahen insgesamt 1,34 bzw. 1,46 Millionen Zuschauer, die Zielgruppen-Marktanteile blieben bei schwachen 5,8 und 5,9 Prozent hängen. „Elementary“ unterbot diese Werte um 22.10 Uhr noch: 1,07 Millionen Zuschauer sorgten für 5,1 Prozent.

    Besser funktionieren da schon die Wiederholungen von „The Big Bang Theory“ bei ProSieben. Die vier ab 20.15 Uhr gezeigten Folgen erzielten zwar ebenfalls überschaubare Reichweiten zwischen 1,23 und 1,45 Millionen Zuschauer, dafür waren viele davon aus der werberelevanten Zielgruppe der 14- bis 49-Jährigen, so dass gute Marktanteile zwischen 10,7 und 12,1 Prozent heraussprangen. Beim anschließend gezeigten „Rock am Ring Special“ von „Circus HalliGalli“ ging das Interesse jedoch stark zurück: Lediglich 690.000 Zuschauer verfolgten die letzte Ausgabe vor der Sommerpause, was schwachen 8,0 Prozent entsprach. Beim „Duell um die Geld“ blieben ab 23.35 Uhr gar nur 370.000 Menschen dran. Dank der nächtlichen Sendezeit ging der Zielgruppen-Marktanteil dennoch auf passable 9,3 Prozent nach oben.

    Währenddessen konnte sich RTL II freuen, denn die Hochzeit von Daniela Katzenberger und Lucas Cordalis funktionierte auch aus der Konserve. Das kurzfristig ins Programm genommene Best Of sahen um 20.15 Uhr 1,26 Millionen Zuschauer, in der Zielgruppe wurden tolle 8,6 Prozent erreicht. „Die Reimanns“ verfolgten im Anschluss 1,31 Millionen Menschen bei 7,0 Prozent. Die Musikdoku „Pop Giganten“ hielt im Anschluss 770.000 Zuschauer bei 7,4 Prozent.

    Kommentare zu dieser Newsmeldung

    • am via tvforen.demelden

      Und wie war das? Lohnt sich ein Blick in die RTL-Mediathek

      weitere Meldungen

      weitere Meldungen

      weitere Meldungen

      weitere Meldungen