„Trapped – Gefangen in Island“: Dritte Staffel feiert Free-TV-Premiere

    Krimi-Thriller als ZDF-Netflix-Koproduktion

    Glenn Riedmeier
    Glenn Riedmeier – 24.01.2023, 12:39 Uhr

    „Trapped – Gefangen in Island“: Andri (Ólafur Darri Óllafsson, l.) und seine Kollegin Hinrika (Ilmur Kristjánsdóttir, M.) – Bild: ZDF/Birta Rán
    „Trapped – Gefangen in Island“: Andri (Ólafur Darri Óllafsson, l.) und seine Kollegin Hinrika (Ilmur Kristjánsdóttir, M.)

    Nach einer längeren Pause gibt es demnächst ein Wiedersehen mit „Trapped – Gefangen in Island“, der Krimi-Thrillerreihe, die das ZDF in Kooperation mit dem isländischen Fernsehen RÚV produziert. Die inzwischen dritte Staffel ist ab dem 5. März sonntags um 22:15 Uhr zu sehen. Insgesamt umfasst diese drei 85-minütige Folgen. Zur dritten Staffel wurde der Streamingdienst Netflix weiterer Produktionspartner, wo die Staffel unter dem Titel „Entrapped – Mord in Island“ in einer alternativen Schnittfassung mit acht Folgen im September 2022 erschien.

    Neben Ólafur Darri Ólafsson in der Hauptrolle des Kommissar Andri spielt auch wieder Ilmur Kristjánsdóttir als Andris Kollegin Hinrika mit. Regisseur Baltasar Kormákur („Everest“, „Der Eid“) zeichnet erneut als Ideengeber und Produzent verantwortlich und inszenierte die Folgen nach Drehbüchern von Clive Bradley und Sigurjón Kjartansson.

    In der dritten Staffel kehrt Andri nach Seydisfjordur zurück. Der Kommissar, der mittlerweile bei der Einheit für Wirtschaftskriminalität in Reykjavík tätig ist, bietet seinen früheren Kollegen die Mithilfe bei der Aufklärung eines mysteriösen Mordfalles an: Ívar (Auðunn Lúthersson), Mitglied einer heidnischen Sekte, wurde erschlagen. Andri kennt das Opfer: Der junge Mann hatte den Kommissar vor Jahren bei einem Verhör tätlich angegriffen. Ívar stand damals unter dem Verdacht, für das Verschwinden seiner Freundin Lína verantwortlich zu sein. Könnte sein gewaltsamer Tod etwas damit zu tun haben?

    Trausti (Björn Hlynur Haraldsson) hat Andris Übergriff miterlebt und ist zunächst dagegen, dass er an den Ermittlungen mitwirkt. Hinrika (Ilmur Kristjánsdóttir) schafft es, die Wogen zu glätten. Zu dritt veruschen sie nun herauszufinden, was es mit dem Konflikt zwischen der Sekte und der Motorradgang Horns auf sich hat.

    Die erste Staffel von „Trapped – Gefangen in Island“ wurde 2017 im ZDF ausgestrahlt, die zweite Staffel folgte 2019.

    Kommentare zu dieser Newsmeldung

      weitere Meldungen