Trailer-Schau: „Stargirl“, „Marvel’s What If…?“, „Brooklyn Nine-Nine“, „See“, „Only Murders in the Building“

    Aktuelle Trailer zu neuen Serienstaffeln im August

    Bernd Krannich
    Bernd Krannich – 30.07.2021, 17:06 Uhr

    Brec Bassinger als Courtney Whitmore in „Stargirl“ – Bild: Warner Bros. Entertainment Inc. All rights reserved.
    Brec Bassinger als Courtney Whitmore in „Stargirl“

    Dieser Tage wurde eine Reihe von englischsprachigen Trailern für US-amerikanische Serienstarts im August veröffentlicht.

    In Reihenfolge der jeweiligen Staffelstarts:

    Stargirl

    Am 10. August geht „Stargirl“ in den USA und beim neuen Hauptsender The CW in die zweite Staffel. Nachdem am Ende der ersten Staffel der große Plan der Injustice Society durch Courtney Whitmore (Brec Bassinger) und ihre Mitstreiter verhindert werden konnte, steht die Gruppe vor einer neuen Herausforderung: vermeintliche Arbeitslosigkeit. Denn während Courtney sich weiter in den Ausbau der Superheldentätigkeit als Stargirl stürzen will, sehnen sich ihre jungen Mitstreiter eigentlich vor allem nach Normalität. Und da die Stadt von der Bedrohung befreit ist, haben sie auch wenig Spaß an einem rigorosen Training. Courtneys Mutter (Amy Smart) und Stiefvater Pat (Luke Wilson) mahnen zudem, dass sich Courtney lieber auf Schule und Hausaufgaben konzentrieren soll.

    Derweil braut sich aber schon neuer Ärger zusammen: Cindy Burman (Meg DeLacy) lebt, auch die Ankunft von The Shade (dargestellt von Jonathan Cake) hat sich bereits im Staffelfinale angekündigt. Dazu kommen die Ankunft von Jade (Ysa Penarejo), der Tochter von Green Lantern Alan Scott; die „Entdeckung“ des eigenwilligen Thunderbold ( Jim Gaffigan) im Nachlass der Justice Society; die Ankunft von Eclipso (Nick Tarabay) sowie ein Besuch des Flash (John Wesley Shipp).

    Marvels What if…?

    Ab dem 11. August veröffentlicht Disney+ weltweit die animierte Serie „Marvel’s What If…?“. In der werden die bekannten Geschichten um die Marvel-Helden mit kleinen, aber markanten Änderungen versehen. Etwa, indem Peggy Carter statt Steve Rogers das Supersoldierserum erhalten hat und es statt Captain America eine britische Superheldin gegeben hätte.

    In dem Format sprechen die Originaldarsteller aus dem MCU auch ihre animierten Figuren (darunter auch ein letztes Mal der im vergangenen Jahr verstorbene Chadwick Boseman als T’Challa, der in einer What if…?-Episode an die Stelle von Peter Quill als Star Lord tritt). Jeffrey Wright fungiert in den zehn Folgen als Erzähler.

    „Marvel’s What If…?“ (englisch)

    Brooklyn Nine-Nine

    Auf NBC steht ab dem 12. August die Ausstrahlung der achten und letzten Staffel von „Brooklyn Nine-Nine“ an. Die Serie hatte wegen der Corona-Pandemie im letztjährigen Frühjahr nicht wie geplant produzieren können. Infolge des gewaltsamen Todes von George Floyd hatten die Produzenten zudem die begonnenen Drehbücher zur Staffel verworfen, um dem Thema in der Serie gerecht zu werden, da das Geschehen natürlich auch Auswirkungen auf die Arbeit der fiktiven Polizisten der Serie haben würde. Und NBC hatte schließlich verdeutlicht, dass es die letzte Staffel werden würde. So kommt die Abschlussstaffel nun erst im Sommer – wie der Trailer andeutet, wird es nochmal ein großes Schaulaufen der Polizisten um Detective Jake Peralta (Andy Samberg) sowie den stets professionellen Captain Raymond Holt (Andre Braugher):

    Trailer zur achten Staffel von „Brooklyn Nine-Nine“: One Last Ride (englisch)

    See

    Am 27. August steht bei Apple TV+ die zweite Staffel von „See“ an. Die Serie erzählt eine epische Geschichte um eine postapokalyptische Welt, in der ein Parasit auf Dauer allen Menschen das Augenlicht raubt. Während die Welt sich damit arrangiert hat und inmitten der Ruinen unserer Zivilisation eine neue Epoche eingeläutet hat, in der das Leben weitgehend auf dem Niveau der Antike stattfindet, läutet eine aufkommende Erbdynastie von Immunen einen Umbruch ein: Ihr Augenlicht ist die ultimative Waffe, die die Herrschaft über die Zukunft bringen dürfte.

    In der Serie waren der fähige Kämpfer Baba Voss (Jason Momoa), seine Gattin Maghra (Hera Hilmar) – eine aus der Heimat geflohene Prinzessin – und deren zwei „sehende“ Kinder gejagt und zuletzt getrennt worden. Baba Voss muss sich in der neuen Staffel einer Vergangenheit stellen, der er entkommen zu sein hoffte: Er trifft auf seinen Bruder Edo Voss (Dave Bautista), der weiterhin dem Beruf als Sklavenfänger nachgeht.

    Trailer zur zweiten Staffel von „See“ (englisch)

    Only Murders in the Building

    Am 31. August startet bei hulu in den USA (und parallel bei Disney+ weltweit) die Comedyserie „Only Murders in the Building“. Als in einem großen Apartment-Haus in New York City ein Mord geschieht, kommen drei sehr unterschiedliche True-Crime-Podcast-Fans zusammen, um den Fall aufzulösen – und nebenbei einen eigenen Podcast zu starten. Sie sind zwar fest überzeugt, dass der Mörder im Haus wohnt, lassen sich davon aber nicht abschrecken. Die Hauptrollen haben Steve Martin, Martin Short und Selena Gomez.

    Trailer zu „Only Murders in the Building“ (englisch)

    Dan Fogelman („This Is Us“, aber auch „The Neighbors“ und „Galavant“) produziert die Serie.

    Kommentare zu dieser Newsmeldung

      weitere Meldungen