TNT begräbt Serienpilot mit deutschem „Game of Thrones“-Darsteller Tom Wlaschiha

    Scheiterte Psychothriller an Verpflichtung der Hauptdarstellerin?

    TNT begräbt Serienpilot mit deutschem "Game of Thrones"-Darsteller Tom Wlaschiha – Scheiterte Psychothriller an Verpflichtung der Hauptdarstellerin? – Bild: HBO
    Tom Wlaschiha in „Game of Thrones“

    Der amerikanische Kabelsender hat beschlossen, die geplante Pilotepisode „The Deep Mad Dark“ noch vor der Produktion fallen zu lassen. Zuvor war der deutsche Schauspieler Tom Wlaschiha für eine der drei Hauptrollen verpflichtet worden. In dem Projekt sollte die Neurochirurgin Polly Lewiseine „unorthodoxe Studien im Feld von Gedächtnis und psychischen Traumata“ durchführen. Diese zentrale Rolle wurde letztendlich nie besetzt.

    Als Produzenten zeichnete das Team der Serie „Animal Kingdom“ verantwortlich, John Wells („Emergency Room“, „Shameless“) und Megan Martin. Jacki Weaver („Gracepoint“, oscarnominiert für „Silver Linings Playbook“ und den australischen Film „Animal Kingdom“) war für die dritte Hauptrolle vorgesehen. Der im sächsischen Dohna geborene Wlaschiha betrat durch die Rolle als Jaqen H’ghar in „Game of Thrones“ nachdrücklich die Weltbühne der Fernsehproduktionen. Daneben gehörte er zur Besetzung der internationalen Krimiserie „Crossing Lines“. In Deutschland war Wlaschiha außerdem zuvor in „Eine für alle – Frauen können’s besser“, „In aller Freundschaft“, „Unter den Linden“ und bei den „Rettungsfliegern“ zu sehen gewesen.

    30.08.2017, 10:46 Uhr – Bernd Krannich/fernsehserien.de

    Kommentare zu dieser Newsmeldung

      weitere Meldungen