„The Witcher“: Netflix gibt grünes Licht für zweite Staffel

    Frühzeitige Fortsetzung der historischen Romanadaption

    Glenn Riedmeier
    Glenn Riedmeier – 13.11.2019, 18:24 Uhr

    Geralt von Riva (Henry Cavill) in „The Witcher“ – Bild: Netflix
    Geralt von Riva (Henry Cavill) in „The Witcher“

    Kurz vor Weihnachten wird die Romanadaption „The Witcher“ bei Netflix veröffentlicht. Mehr als einen Monat vor dem Start am 20. Dezember hat der Streamingdienst bereits grünes Licht für die Fortsetzung gegeben. Eine zweite Staffel ist beschlossene Sache. Anscheinend ist Netflix von dem Resultat sehr überzeugt.

    Die Dreharbeiten zur zweiten Staffel werden im Frühjahr 2020 in London beginnen. Die Veröffentlichung ist für 2021 geplant. Weiterhin an Bord sind die Hauptdarsteller Henry Cavill als Geralt von Riva, Anya Chalotra als Yennefer und Freya Allan als Ciri.

    „Es freut mich sehr, dass die Zuschauer schon jetzt Gewissheit haben, nach der ersten Staffel wieder in die Welt von ‚The Witcher‘ eintauchen zu können. Die Gelegenheit, weitere Geschichten des Kontinents und von Geralt, Yennefer und Ciri erzählen zu können, bestätigt zudem die großartige Arbeit der Darsteller und unserer Crew“, so Showrunner Lauren Schmidt Hissrich.

    „The Witcher“ ist die Adaption der gleichnamigen Romane des polnischen Autoren Andrzej Sapkowski. Sie handelt von Monsterjägern im Mittelalter, die für ihre Berufung bereits im jungen Alter besondere Fähigkeiten entwickeln. Protagonist Geralt von Riva (Henry Cavill) ist dabei ein Einzelgänger und tut sich schwer, eine Heimat in der Welt zu finden, in der Menschen nicht selten böser sind als die eigentlichen Monster – und er vielen seiner Zeitgenossen selbst als Monster gilt. Als das Schicksal ihn mit der machtvollen Zauberin Yennefer (Anya Chalotra) und der jungen Prinzessin Ciri (Freya Allan) und ihrem gefährlichen Geheimnis in Kontakt bringt, müssen die drei lernen, sich auf dem immer gefährlicheren Kontinent gemeinsam durchzuschlagen.

    Weitere Rolle haben Jodhi May als Calanthe, Björn Hlynur Haraldsson als Eist, Adam Levy als Mousesack, MyAnna Buring als Tissaia, Mimi Ndiweni als Fringilla, Therica Wilson-Read als Sabrina, Emma Appleton als Renfri, Eamon Farren als Cahir, Joey Batey als Jaskier, Lars Mikkelsen als Stregobor, Royce Pierreson als Istredd, Maciej Musial als Sir Lazlo, Wilson Radjou-Pujalte als Dara und Anna Shaffer als Triss.

    Die als „Witcher-Saga“ bekannte Reihe von Sapkowski umfasst acht Romane, die in mehr als 20 Sprachen übersetzt wurden, darüber hinaus wurde der Stoff bereits für ein erfolgreiches Videospiel-Franchise adaptiert. Autor Sapkowski arbeitet als kreativer Berater an der Serienadaption mit. Als Produzenten wurden Sean Daniel („Die Mumie“-Kinofilme, „Ben Hur“) und Jason Brown („The Expanse“) verpflichtet, Regie führt unter anderem Tomek Baginski.

    Trailer zu „The Witcher“:

    Kommentare zu dieser Newsmeldung

    • am via tvforen.demelden

      >Die Veröffentlichung ist für 2021 geplant.

      Das lässt auf Qualität hoffen und damit auch auf diesen, sehr realistischen Termin.
      Nicht wir bei Got.

      Ich habe Angst, vor meinem, eigenen Hype.

      weitere Meldungen

      weitere Meldungen

      weitere Meldungen

      weitere Meldungen