The CW schiebt „Vampire Diaries“ auf Freitag ab, „Legends of Tomorrow“ donnerstags

    Dritte Staffel von „The 100“ startet im Januar

    Bernd Krannich
    Bernd Krannich – 24.11.2015, 09:44 Uhr

    „The Vampire Diaries“: Stefan (Paul Wesley) und Damon (Ian Somerhalder) sind ohne Elena (Nina Dobrev) ein bisschen aufgeschmissen – Bild: The CW
    „The Vampire Diaries“: Stefan (Paul Wesley) und Damon (Ian Somerhalder) sind ohne Elena (Nina Dobrev) ein bisschen aufgeschmissen

    Wachablösung beim US-Sender The CW? Die Programmverantwortlichen haben ihren Plan für die Midseason 2015/16 bekannt gegeben, die Zeit nach dem Jahreswechsel. Dabei müssen „Vampire Diaries“ und das Spin-Off „The Originals“ bei der Rückkehr im neuen Jahr mit den Sendeplätzen am Freitag Vorlieb nehmen. Solch ein Programmplatzwechsel auf den traditionell zuschauerschwachen „Todesslot“ am Freitag ist nie ein gutes Zeichen. Dazu kommt, dass die Vampir-Serie in Staffel 7 mit dem Abschied von Star Nina Dobrev im Finale der sechsten Staffel und der üblichen, allmählichen Quotenerosion zu kämpfen hat. Zudem ist „Vampire Diaries“ schon lange nicht mehr das Quoten-Aushängeschild, das die Serie einst war: Den Job übernehmen nun die Comic-Adaptionen von DC.

    Entsprechend haben die Programmmacher bei The CW nun auch das neue Spin-Off „DC’s Legends of Tomorrow“ auf den besten Platz im US-Sendeplan gesetzt, donnerstags um 20.00 Uhr. Los geht es mit der Ausstrahlung am 21. Januar 2016. Um 21.00 Uhr schließt sich dann „The 100“ mit dem Auftakt der 16-teiligen dritten Staffel an.

    In den USA ist der Donnerstag der wichtigste Programmtag. Einerseits versammeln sich traditionell an keinem Abend mehr Zuschauer vor dem Fernseher. Andererseits will die Werbeindustrie an dem Tag die Konsumenten gerne für Wochenendaktivitäten gewinnen: Werbung für Shopping und die in den USA traditionell am Freitag stattfindenden Kinoneustarts werden geschaltet. Entsprechend platzieren die Sender ihre besten Serien und die vielversprechendsten Neustarts an diesem Abend.

    Durch die jetzige Programmankündigung geht das aktuell am Freitag laufende „Reign“ zunächst bis auf Weiteres in eine Pause. Dessen bisheriger Sendepartner „America’s Next Top Model“ hat am 4. Dezember sein Serienfinale (fernsehserien.de berichtete). Ebenfalls ohne konkreten Programmplatz bleibt die neue Serie „Containment“.

    Donnerstag, 21. Januar 2016

    20.00 Uhr „DC’s Legends of Tomorrow“

    21.00 Uhr „The 100“

    Freitag, 29. Januar 2016

    20.00 Uhr „The Vampire Diaries“

    21.00 Uhr „The Originals“

    Trailer zu „DC’S Legends of Tomorrow“

    Kommentare zu dieser Newsmeldung

    • (geb. 1973) am melden

      "Entsprechend platzieren die Sender ihre besten Serien und die vielversprechendsten Neustarts an diesem Abend."

      Ein gutes Zeichen, wie viel Vertrauen der Sender (bzw. der Senderchef) in The 100 setzt. Dass LoT auf den Donnerstag gelegt wird, war fast klar, aber bei The 100 hätte ich das nicht für möglich gehalten. Das habe ich eher am Montag und zu einem späteren Zeitpunkt im Jahr gesehen, wenn iZombie dort auf dem 9-Uhr-Sendeplatz beendet gewesen wäre. Oder im Anschluss an The Flash oder Arrow, wie bei den vorherigen Staffeln. Der Januar kann gar nicht früh genug kommen!
        hier antworten

      weitere Meldungen

      weitere Meldungen

      weitere Meldungen

      weitere Meldungen