TBS verlängert „Search Party“ und „People of Earth“

    Comedy-Sender treibt Programmumbau mit voller Kraft voran

    Bernd Krannich
    Bernd Krannich – 14.12.2016, 12:03 Uhr

    Dory (Alia Shawkat) leitet die „Search Party“ – Bild: Turner Broadcasting System, Inc. A Time Warner Company. All Rights Reserved
    Dory (Alia Shawkat) leitet die „Search Party“

    Der amerikanische Comedy-Sender TBS treibt seinen Programmumbau zielstrebig weiter voran und hat zwei weitere frische Serien verlängert: „Search Party“ und „People of Earth“. Beide gehören zur neueren Programmstrategie beim Sender, sich von den klassischen Multi-Kamera-Sitcoms zu trennen und auf modernere, schräge Single-Kamera-Comedys zu setzen. Zu dieser Strategie gehören auch die drei zuvor verlängerten Serien „Angie Tribeca: Sonst nichts!“, „Wrecked – Voll abgestürzt!“ und „The Detour“ sowie „Full Frontal with Samantha Bee“.

    SEARCH PARTY

    Die Serie „Search Party“ stellt eine Gruppe von Millennials ins Zentrum, die sich der Suche nach einer verschwundenen Kommilitonin annehmen. Die Serie wandelt erfolgreich auf dem schmalen Grat, einerseits die Selbstbezogenheit der Protagonisten als Aushängeschilder ihrer Generation zu karikieren und andererseits die Hauptfiguren doch sympathisch erscheinen zu lassen. „Search Party“ hat es zudem geschafft, zahlreiche Fernsehkritiker zu überzeugen.

    TBS hatte bei der Comedy ein Experiment mit der Veröffentlichung gemacht: Die zehn Folgen wurden binnen fünf Tagen in der Thanksgiving-Woche ausgestrahlt und bereits am ersten Tag alle Episoden für begrenzte Zeit online gestellt. Der Sender betrachtet das Ergebnis trotz eher niedriger Zuschauerzahlen wohl als Erfolg, da man vor allem sehr junge Zuschauer (Altersgruppe 18 bis 34) erreichte und auch ein sehr vielfältiges Publikum ansprach. Und das sind die US-Zuschauer der Zukunft.

    Hauptrollen in der ersten Staffel haben Alia Shawkat, John Reynolds, John Early , Meredith Hagner und Brandon Micheal Hall.

    „Search Party“ ist eine Ko-Produktion mit den internationalen Turner-Sendern und kommt kurz vor Weihnachten auch zu TNT Comedy (fernsehserien.de berichtete)

    PEOPLE OF EARTH

    Eine weitere schräge Comedy-Serie ist „People of Earth“. Darin unterwandert Journalist Ozzie Graham (Wyatt Cenac) eine Selbsthilfegruppe von Menschen, die behaupten, von Außerirdischen entführt worden zu sein. Doch statt eines reißerischen Artikels kommt eine überraschende Erkenntnis dabei heraus: Ozzie ist selbst ein Entführungsopfer. Bei dieser Serie steht am kommenden Montag das Finale der zehnteiligen ersten Staffel an.

    Hier ist noch keine Ausstrahlung in Deutschland angekündigt.

    Hauptrollen in „People of Earth“ haben neben Cenac auch Ana Gasteyer, Luka Jones, Brian Huskey, Alice Wetterlund, Da’Vine Joy Randolph, Tracee Chimo, Daniel Stewart Sherman und Nancy Lenehan.

    Kommentare zu dieser Newsmeldung

      weitere Meldungen

      weitere Meldungen

      weitere Meldungen

      weitere Meldungen