„Sunny – Wer bist Du wirklich?“: Trailer und Live-Event zum „GZSZ“-Spin-Off mit Valentina Pahde

    Wiedersehen mit Anne Brendler in TVNOW-Eventserie

    Glenn Riedmeier – 24.09.2020, 15:31 Uhr

    Der Cast von „Sunny – Wer bist Du wirklich?“

    In einer Woche beginnt das von „GZSZ“-Fans mit Spannung erwartete Spin-Off „Sunny – Wer bist Du wirklich?“. In der 20-teiligen Miniserie um Hauptfigur Sunny Lehmann wird eine in sich abgeschlossene Crime-Thriller-Story erzählt. Die ersten beiden Folgen werden als Appetitmacher am Donnerstag, 1. Oktober ab 20:15 Uhr bei RTL ausgestrahlt. Die weiteren Episoden werden dann im werktäglichen Rhythmus exklusiv beim Streamingdienst TVNOW veröffentlicht – zum 29. Oktober wird die komplette Serie verfügbar sein. Zur Einstimmung wurde nun ein Trailer bereitgestellt, der erste Eindrücke von der Serie vermittelt, deren Ton durchaus ein anderer zu sein scheint als der von „GZSZ“.

    Bereits am 29. September findet ein digitales „Sunny“-Live-Event statt. Im Rahmen eines Live-Streams auf RTL.de, MediaHub, dem TVNOW-YouTube-Kanal und über Facebook stehen die Stars der Serie Rede und Antwort.

    Sunny (Valentina Pahde) zieht für eine Fotografie-Masterclass von Berlin nach München. Doch ihre Rückkehr in die glitzernde VIP-Welt der bayerischen Hauptstadt wird für sie zu einem rauschhaften Trip. Es kommt zu einem geheimnisvollen Todesfall und Sunny erwacht nach dem Ereignis ohne Erinnerungen an den Vorabend. Durch den Filmriss stellt sich bei Sunny die Frage: Wäre sie zu einer Beteiligung an dem Todesfall fähig gewesen?

    Wir haben mit ‚Sunny – Wer bist Du wirklich?‘ die Möglichkeit bekommen, zu zeigen, dass in jedem unserer GZSZ-Charaktere viel mehr steckt, als man denkt und das wollen wir unseren Zuschauerinnen und Zuschauern jetzt auch zeigen, erläutert Hauptdarstellerin Valentina Pahde, die auch selbst den Titelsong zur Serie eingesungen hat. Fernab von Berlin, ihren engsten Freunden und der Familie versucht sie herauszufinden, wer sie ist und was sie wirklich will.

    Anne Brendler TVNOW/Sebastian Geyer

    „GZSZ“-Fans dürfen sich auf ein Wiedersehen mit Anne Brendler freuen. Sie schlüpft bei „Sunny“ erneut in die Rolle, die sie von 1996 bis 1998 in der Daily-Soap verkörperte. Sie spielt Jo Gerners Tochter Vanessa Richter und damit Sunnys Mutter.

    Wilson Gonzalez Ochsenknecht spielt den schwerreichen Ove, während Gerrit Klein („Herzensbrecher – Vater von vier Söhnen“) als Lennard mit dabei ist, der ebenfalls aus reichem Hause stammt. Lennards bester Freund ist Karl, verkörpert von Ben Andrews Rumler. Linda Rohrer („Magda macht das schon!“) übernimmt die Rolle von Ruby, Lennards kleiner Schwester. Meryl Marty („Der Bestatter“) spielt die Influencerin Frieda, Lukas Sauer verkörpert den Fußballer Claudio und Brix Schaumburg verkörpert den transsexuellen Nik, der ebenfalls Teil der Masterclass-Gruppe ist. Sarah Buchholzer („Herz über Kopf“) schlüpft in den Part der ewigen Außenseiterin Kim und „Alles oder Nichts“-Veteran Felix Lampert leitet als Star-Fotograf Brian die Masterclass.

    Showrunner und Produzent der UFA-Serial-Drama-Produktion ist Manuel Meimberg (International Emmy Award für „Familie Braun“). Ich bin wirklich froh, dass uns TVNOW die Chance gibt, mit ‚SUNNY‘ völlig neue Wege zu gehen. Wir verlassen mit unserer Hauptfigur die bekannte Welt von GZSZ und tauchen in einen Genre-Mix aus Guilty Pleasure, Mystery und Young Adult. Das ist spannend, unterhaltsam, sexy – und vor allem relevant!, so Meimberg.

    Kommentare zu dieser Newsmeldung

    • am via tvforen.demelden

      TV Wunschliste schrieb:
      -------------------------------------------------------
      > [...] "Wir
      > verlassen mit unserer Hauptfigur die bekannte Welt
      > von GZSZ und tauchen in einen Genre-Mix aus Guilty
      > Pleasure, Mystery und Young Adult. Das ist
      > spannend, unterhaltsam, sexy - und vor allem
      > relevant!", so Meimberg.

      Wenn ich jetzt zwei Genre-Bezeichnungen extra googlen muß, folgere ich daraus, daß entweder ich für die Sendung nicht relevant bin, oder umgekehrt...
      • am via tvforen.demelden

        VT 5081 schrieb:
        -------------------------------------------------------
        > TV Wunschliste schrieb:
        > --------------------------------------------------
        > -----
        > > [...] "Wir
        > > verlassen mit unserer Hauptfigur die bekannte
        > Welt
        > > von GZSZ und tauchen in einen Genre-Mix aus
        > Guilty
        > > Pleasure, Mystery und Young Adult. Das ist
        > > spannend, unterhaltsam, sexy - und vor allem
        > > relevant!", so Meimberg.
        >
        > Wenn ich jetzt zwei Genre-Bezeichnungen extra
        > googlen muß, folgere ich daraus, daß entweder
        > ich für die Sendung nicht relevant bin, oder
        > umgekehrt...

        Nö, das ist ja quatsch. Die Serie handelt ja nicht von der Fernsehbranche, da brauchst du kein branchen-spezifisches Wissen. Kannst Du auch so gucken. Und es wird Dir vermutluch sogar gefallen.

    weitere Meldungen