„Star Trek: Discovery“: Erster Blick auf dritte Staffel

    Starttermine für neue Folgen der „Short Treks“

    Ralf Döbele
    Ralf Döbele – 06.10.2019, 11:48 Uhr

    Sonequa Martin-Green (r.) und David Ajala (l.) im Trailer zur neuen „Star Trek: Discovery“-Staffel – Bild: CBS All Access
    Sonequa Martin-Green (r.) und David Ajala (l.) im Trailer zur neuen „Star Trek: Discovery“-Staffel

    Nicht nur einen ausführlicheren Blick auf „Picard“ hatten die Macher des „Star Trek“-Universums bei der New York Comic Con im Gepräck (fernsehserien.de berichtete). Ein erster Teaser Trailer zur dritten Staffel von „Star Trek: Discovery“ wurde ebenfalls vorgestellt. Darin wird bestätigt, dass sich Michael Burnham (Sonequa Martin-Green) und die Crew der U.S.S. Discovery 930 Jahre in der Zukunft wiederfinden – und dies zunächst voneinander getrennt.

    Der Clip zeigt Michael zunächst einsam und alleine auf einem fremden Planeten, vermutlich im Beta-Quadranten. Später trifft sie auf Cleveland Booker, verkörpert von Neuzugang David Ajala. Der fragt Michael, ob sie an Geister glaube – und deutet auf das Symbol an ihrer Uniformjacke. Sind die Föderation und die Sternenflotte also 930 Jahre in der Zukunft Geschichte?

    Auch andere Details des Trailers deuten darauf hin, wie eine Gruppe kampfbereiter Andorianer und ein Mann, auf den Burnham trifft. Dieser hat scheinbar eine alte Föderations-Flagge aufbewahrt: „Ich habe dieses Büro jeden Tag beobachtet und glaubte, dass meine Hoffnung nicht umsonst gewesen ist … “ Diese Hoffnung sieht er nun in der Ankunft Burnhams erfüllt – die Hoffnung auf einen Wiederaufbau der Föderation?

    Wann genau „Star Trek: Discovery“ bei CBS All Access und hierzulande bei Netflix zurückkehren wird, ist noch unklar. 2020 wird es soweit sein, möglicherweise aber erst im Herbst, da zunächst im Januar „Star Trek: Picard“ an den Start geht.

    Deutlich früher kommen „Star Trek“-Fans in den Genuss neuer Folgen der „Short Treks“ – zumindest in den USA. Dort ist die Episode „Q&A“ mit Number One (Rebecca Romijn) und Ensign Spock (Ethan Peck) als Hauptfiguren bereits jetzt zum Streamen verfügbar, wie Produzent Alex Kurtzman in New York bestätigte. Die Kurzepisode schildert den ersten Tag von Spock an Bord der U.S.S. Enterprise, wie auch ein neuer Teaser Trailer verdeutlicht.

    Als weitere „Short Treks“ folgen „The Trouble with Edward“ ab dem 10. Oktober, „Ask Not“ am 14. November, „The Girl Who Made the Stars“ und „Ephraim and Dot“ am 12. Dezember sowie „Children of Mars“ am 9. Januar 2020.

    Kommentare zu dieser Newsmeldung

      weitere Meldungen

      weitere Meldungen

      weitere Meldungen

      weitere Meldungen