Spielberg und Hanks drehen „Band of Brothers“-Nachfolgeserie

    Aufwändige Miniserie „Masters of the Air“ für Apple TV+

    Ralf Döbele
    Ralf Döbele – 14.10.2019, 12:14 Uhr

    „Band of Brothers“ lief 2001 auf HBO – Bild: HBO
    „Band of Brothers“ lief 2001 auf HBO

    Steven Spielberg und Tom Hanks arbeiten einmal mehr für eine Miniserie über den Zweiten Weltkrieg zusammen. Im Gegensatz zu „Band of Brothers“ und „The Pacific“ wird ihr jüngstes Projekt aber nicht bei HBO, sondern bei AppleTV+ zu Hause sein, wo man grünes Licht für „Masters of the Air“ erteilt hat. Im Zentrum werden die amerikanischen Piloten im Luftkrieg gegen Nazi-Deutschland stehen.

    Laut Deadline Hollywood soll die neue Serie eine Länge von mehr als acht Stunden haben und mit einem Budget von über 200 Millionen Dollar ausgestattet sein. Sie basiert auf dem Sachbuch „Masters of the Air: America’s Bomber Boys Who Fought the Air War Against Nazi Germany“ von Donald L. Miller aus dem Jahr 2007. Für Apple ist es das erste Projekt, das der Tech-Riese als Produktionsstudio selbst verwirklicht, in Zusammenarbeit mit Amblin Television und Playtone. Andere Serien, die zum Start von AppleTV+ im November auf Sendung gehen, sind Auftragsarbeiten.

    Tatsächlich entwickelten Steven Spielberg, Tom Hanks und Gary Goetzman als Produzenten „Masters of the Air“ zunächst bei HBO, wo es als letztes Kapitel in ihrer Miniserien-Trilogie fungieren sollte. Letztendlich schien der Bezahlsender aber wohl nicht bereit zu sein, die große finanzielle Investition für das Projekt aufzubringen.

    HBO hatte 2001 „Band of Brothers“ ausgestrahlt, das die Befreiung Europas aus der Sicht eines US-Fallschirmjägerregiments erzählte. „The Pacific“ beschäftigte sich dann neun Jahre später mit dem Schicksal dreier US-Marines im Pazifikkrieg. Beide Formate wurden mit Emmys überhäuft und wurden auch jeweils als Beste Miniserie ausgezeichnet.

    Für die Drehbuch-Adaption von „Masters of the Air“ zeichnet John Orloff verantwortlich, der ebenfalls bereits an den beiden HBO-Miniserien mitarbeitete. Für Steven Spielberg ist die Miniserie bereits das zweite Projekt für AppleTV+ nach der Neuauflage von „Amazing Stories“ (fernsehserien.de berichtete).

    Kommentare zu dieser Newsmeldung

    • (geb. 1983) am melden

      Da muss die Stimmung aber mies sein wenn, man für die Heimatfront mal wieder an den "Glorreichen Krieg" erinnern muss.

      Mal ehrlich, wird es den US Amerikanern eigentlich nie zu viel? Jetzt wurde ja fast aus jeder Perspektive der 2. Weltkrieg beleuchtet.
        hier antworten

      weitere Meldungen

      weitere Meldungen

      weitere Meldungen

      weitere Meldungen