Sophie Rois ist „Polizeiruf 110“-Ermittlerin: Schwangerschaftsvertretung

    Drehstart für „Die Gurkenkönigin“

    Jutta Zniva – 12.09.2011, 16:44 Uhr

    Sophie Rois ist Ermittlerin Tamara Rusch

    Mit einer – interimistisch eingesetzten – neuen Ermittlerin starten am 13. September die Dreharbeiten für einen neuen rbb–„Polizeiruf 110“. An der Seite von Polizeihauptmeister Krause (Horst Krause), der sich erst kürzlich mit seiner neuen, von Maria Simon gespielten Kollegin anzufreunden begann, ermittelt im Fall „Die Gurkenkönigin“ Kriminalhauptkommissarin Tamara Rusch, gespielt von Grimme-Preisträgerin Sophie Rois („Die Manns – Ein Jahrhundertroman“).

    Die von Rois dargestellte neue Kommissarin tritt in „Die Gurkenkönigin“ die „Schwangerschaftsvertretung“ für Kriminalhauptkommissarin Lenski an. Maria Simon (Olga Lenski), mit der nach ihrem ersten, im Juni gezeigten „Polizeiruf 110: Die verlorene Tochter“ bereits zwei weitere Filme der Reihe abgedreht sind, erwartet im Herbst ihr viertes Kind.

    Der neue Fall, der mit einem Mordversuch an der Chefin (Susanne Lothar) eines berühmten Spreewaldgurken-Familienunternehmens beginnt, ist laut Das Erste ein ungewöhnlicher (ein „Vampir“ kommt vor) und lässt den beiden Ermittlern „nicht viel Zeit zum Kennenlernen“.

    In weiteren Rollen stehen Bernhard Schütz, Lisa Wagner, Jennifer Ulrich, Hannes Wegener sowie Peter Benedict, Judith von Radetzky, Maximilian Mauff und Fritz Roth vor der Kamera.

    Regie führt Ed Herzog, das Drehbuch stammt von Wolfgang Stauch. Das Erste zeigt „Die Gurkenkönigin“ im Frühjahr 2012.

    Kommentare zu dieser Newsmeldung

      weitere Meldungen