[UPDATE] RTL schickt „Take Me Out XXL“ gegen „Wer stiehlt mir die Show?“ ins Rennen

    Musik-Quiz „Die Hitwisser“ geht bei VOX in Serie

    Glenn Riedmeier
    Glenn Riedmeier – 18.06.2021, 13:32 Uhr

    [UPDATE] RTL schickt "Take Me Out XXL" gegen "Wer stiehlt mir die Show?" ins Rennen – Musik-Quiz "Die Hitwisser" geht bei VOX in Serie – Bild: TVNOW

    UPDATE: Angesichts der starken Konkurrenz hat man bei VOX noch einmal umdisponiert und zeigt „Die Hitwisser“ nun doch nicht dienstags, sondern montags ab dem 12. Juli. Am 13. Juli muss sich dagegen eine neue Folge von „Frooncks wundervolle Welt der Hochzeiten“ gegen „Take Me Out XXL“ und „Wer stiehlt mir die Show?“ beweisen.

    ZUVOR: Vor fast einem Jahr wurde verkündet, dass Ralf Schmitz von RTL zurück zu Sat.1 wechselt. Auf den Screenforce Days wurden nun erste Informationen zu seinen neuen Shows gegeben (fernsehserien.de berichtete). Dies bedeutet aber gleichzeitig, dass die erfolgreiche Datingshow „Take Me Out“, die bislang von Schmitz moderiert wurde, nach acht Jahren einen neuen Moderator erhält. Als neuen Gastgeber stellte RTL im Frühjahr Jan Köppen vor, der beim Sender bisher vor allem aus „Ninja Warrior Germany“ bekannt ist. Für seinen Einstand als neuer „Take Me Out“-Moderator darf er sogar direkt in die Primetime.

    Am 13. Juli fällt der Startschuss für die erste Staffel von „Take Me Out XXL“. Bislang war das Format einstündig und am späten Samstagabend beheimatet, wo es überragende Quoten und oft gar bessere Zielgruppen-Marktanteile einfuhr als das zuvor gezeigte „Deutschland sucht den Superstar“ oder „Das Supertalent“ zur besten Sendezeit. Nun darf „Take Me Out“ unter Beweis stellen, ob es auch Primetime-tauglich ist. Vier zweistündige XXL-Folgen sind im Sommer dienstags um 20:15 Uhr bei RTL zu sehen.

    Am grundlegenden Konzept ändert sich nichts: Ein männlicher Single versucht, 30 attraktive Damen über mehrere Runden von seinem Typ überzeugen. Die Frauen, die von dem potentiellen Partner nicht überzeugt sind, drücken den Buzzer und verabschieden sich freiwillig aus dem Kandidatinnenfeld. Wenn am Ende mehr als zwei Frauen übrig bleiben, ist der Mann am Drücker und kann sich seine zwei Favoritinnen auswählen, um ihnen eine Entscheidungsfrage zu stellen. Zusätzlich sind in der XXL-Version einige Überraschungsrunden angekündigt.

    Der neue Moderator Jan Köppen: Ich freue mich sehr auf meine neue Aufgabe bei ‚Take Me Out‘, und durch meine Moderation von ‚Are You The One?‘ weiß ich ja bereits, wie der Dating-Hase läuft. Bei ‚Take Me Out‘ stehen 30 Frauen an ihren Buzzern, die gackern und kichern… ob ich darüber die Kontrolle behalten werde, werden wir sehen. Sich bei der Frauenpower als Mann in die Mitte zu stellen, da muss man schon Mumm haben. Vom Mut des Singlemannes will ich gar nicht sprechen.

    Allzu leicht wird es „Take Me Out XXL“ nicht haben, denn die Konkurrenz ist nicht von schlechten Eltern: Am 13. Juli schickt ProSieben nämlich seinen erfolgreichen Show-Neustart „Wer stiehlt mir die Show?“ in die zweite Staffel. Der von Joko Winterscheidt erfundene Quiz-Wettkampf entpuppte sich Anfang des Jahres als Überraschungserfolg (fernsehserien.de berichtete). Bei VOX geht zudem am gleichen Tag die Quizshow „Die Hitwisser“ in Serie. Vier neue Ausgaben werden wöchentlich um 20:15 Uhr gezeigt. Eine Pilotfolge der prominent besetzten, mehrstündigen Musik-Ratesendung lief Anfang Dezember 2020. In den neuen Folgen wirken unter anderem Thomas Anders & Thomas Hermanns, Giovanni & Jana Ina Zarrella, Gülcan Kamps & Sıla Şahin-Radlinger sowie Amiaz Habtu & Armin Rohde als Teams mit.

    „Take Me Out“ hat sich über die Jahre zu einem echten Quotengaranten am späten Samstagabend entwickelt, dessen Ausstrahlung kontinuierlich über 16 Prozent Marktanteil in der jungen Zielgruppe erreicht. Die jüngste Staffel war wieder ein großer Erfolg und erzielte im Schnitt einen Marktanteil von 19,2 Prozent bei den 14- bis 49-Jährigen. Durchschnittlich waren pro Folge 2,15 Millionen Zuschauer dabei. Nach der XXL-Staffel soll es im Herbst mit einer neuen regulären Staffel im Spätprogramm weitergehen.

    Kommentare zu dieser Newsmeldung

    • (geb. 1976) am

      Mein Gott, hast Du Probleme.
      Und darüber auch noch einen Kommentar zu verfassen, Chapeau!
      Als Erwachsener kann man sich ja selber informieren, wie lang eine Sendung geht.
      Gibt jawohl genug Möglichkeiten.
      • am via tvforen.de

        TV Wunschliste schrieb:
        -------------------------------------------------------
        >
        > Vier zweistündige
        > XXL-Folgen sind im Sommer dienstags um 20.15 Uhr
        > bei RTL zu sehen.
        >

        So geht das: eine Show mit 2 Stunden Laufzeit, die trotzdem schon als XXL-Variante gilt! Ist mir lieber als eine vierstündige Show, bei der man auf das XXL im Titel verzichtet und so tut, als wäre das eine ganz normale Zeitstrecke, die man mal einfach so vor der Glotze am Stück 'absitzen' kann.

        weitere Meldungen