[UPDATE] „Roswell: New Mexico“: Dritte Staffel erhält Termin für Deutschlandpremiere

    Programmausblick für Joyn und Joyn Plus+ im Dezember

    Bernd Krannich
    Bernd Krannich – 22.12.2022, 17:41 Uhr (erstmals veröffentlicht am 28.11.2022)

    Liz und Max in „Roswell: New Mexico“ – Bild: The CW
    Liz und Max in „Roswell: New Mexico“

    UPDATE: Wie Joyn auf Nachfrage von fernsehserien.de bestätigt hat, ist es bei der Bearbeitung der dritten Staffel von „Roswell: New Mexico“ zu Verzögerungen gekommen. Daher ist die Staffel nicht wie angekündigt am 22. Dezember bei Joyn Plus+ online gegangen. Die Veröffentlichung verschiebt sich voraussichtlich auf „Anfang 2023“.

    BISHER: Wer über die Feiertage noch nichts vor hat, bekommt nun von Joyn Plus+ einen Vorschlag: Wie wäre es, ab dem 22. Dezember die ersten drei Staffeln von „Roswell: New Mexico“ zu bingen?

    Die Sci-Fi-Serie, die bisher in Deutschland mit zwei Staffeln bei sixx lief, umfasst insgesamt vier Staffeln und endete damit in den USA im September. Die Serie um Liz, Max und die anderen handelt von Alien-Abkömlingen, die 1947 in Roswell ankamen, aber erst in den 1990ern erwachten – und in Menschengestalt in Roswell zur Schule gingen. .

    Weitere exklusive Joyn und Joyn Plus+ Highlights im Dezember

    • 8. Dezember: (Joyn Plus+) „Rosins Restaurants“ (Start neuer Folgen inklusive Preview 7 Tage vor TV-Premiere)
    • 11. Dezember: (ab 18:00 Uhr live; Joyn): „Get Away! Von MontanaBlack“
    • 16. Dezember: (Joyn) „G-A-Y: Mr. Gay Germany“
    • 22. Dezember: (Joyn Plus+) „Roswell, New Mexico“ (Deutschlandpremiere Staffel 3)
    • 25. Dezember: (Joyn Plus+) „Willkommen bei den Reimanns“ (Staffel 2; zwei Folgen wöchentlich als Deutschlandpremiere zwei Wochen vor der TV-Premiere)

    Highlights aus dem TV-Programm streamen

    Daneben kann über Joyn auch das Live-Programm der ProSiebenSat.1-Sender verfolgt werden, das im Dezember unter anderem zwei Ausgaben von „Schlag den Besten“, die „TV total Autoball WM“, den „Der Sat.1-Jahresrückblick mit Jörg Pilawa“ und die Rückkehr von „Stars in der Manege“ auf den Bildschirm sowie eine neue Staffel von „Geh aufs Ganze!“ umfasst.

    Roswell: New Mexico

    Wie schon die über 20 Jahre alte Serie „Roswell“ basiert „Roswell: New Mexico“ auf den Figuren der Jugenbuch-Reihe „Roswell High“ – womit sich auch die Figuren beider Serien ähneln.

    Die Stadt Roswell im Bundesstaat New Mexico steht in den USA für einen mutmaßlichen UFO-Absturz im Jahr 1947, was den Ort zum Mekka für UFO-gläubige Touristen macht. Hier wuchs auch Liz Ortecho (Jeanine Mason) auf. Ihre Eltern – undokumentierte Einwanderer aus Mexiko – betrieben dort das Diner Crash Down. Liz war dort relativ glücklich aufgewachsen – bis zu ihrem Schulabschluss, als ihre mit psychischen Problemen und Drogensucht ringende Schwester Rosa (in Rückblicken: Amber Midthunder) einen tödlichen Autounfall verursachte: Rosa und zwei unbeteiligte Teenager starben.

    Rosa verließ den nun verhassten Ort zum Studium, ließ ihren Ex-Freund Kyle Valenti (Michael Trevino; „Vampire Diaries“) und ihren heimlichen Schwarm Max Evans (Nathan Parsons) zurück, ebenso ihre beste Freundin Maria DeLuca (Heather Hemmens).

    Nun sind zehn Jahre vergangen. Nach einem wegen gestrichener Förderung geplatzten Job kehrt die als biomedizinische Forschungsassistentin arbeitende Liz zurück. Dabei wird sie auf die Tatsache gestoßen, dass an der Legende vom UFO-Absturz im Jahr 1947 mehr dran war, als gedacht: Mit seinen übernatürlichen Fähigkeiten rettet Max Liz das Leben, nachdem sie von einer Pistolenkugel tödlich getroffen wird.

    Liz wird in die Welt der sich vor Entdeckung fürchtenden Aliens gestoßen, auf die auch nach 70 Jahren immer noch Jagd gemacht wird und die selbst nach weiteren Hintergründen ihrer Herkunft suchen.

    Kommentare zu dieser Newsmeldung

    • am

      Wer um Gottes Willen bezahlt dafür auch noch? Eine teure Sci-Fi-Serie, der Rest nur Dokusoap-Müll.
      • am

        Man denkt ja immer: schlimmer als RTL+ kann es eigentlich nicht gehen?! Und dann sieht man eine Vorschau auf die Highlights bei Joyn...

        weitere Meldungen