ProSieben Maxx zeigt zwei Animes als Deutschlandpremiere

    „Akame ga Kill“ und „Demon King Daimao“ nachts ab Ende Mai

    ProSieben Maxx zeigt zwei Animes als Deutschlandpremiere – "Akame ga Kill" und "Demon King Daimao" nachts ab Ende Mai – Bild: peppermint anime/White Fox/C-Station
    „Akame ga Kill – Schwerter der Assassinen“

    Mit der bevorstehenden Streichung der morgendlichen Yep!-Schiene hat sich ProSieben Maxx zuletzt bei Anime-Fans nicht sonderlich beliebt gemacht (wunschliste.de berichtete). Als Ausgleich kündigt der Spartensender nun allerdings zwei neue japanische Serien für die Mittwochnacht an. Nachdem eine Woche zuvor die Serien „High School DxD“, „Black Bullet“ und „High School of the Dead“ enden, geht es ab dem 27. Mai mit „Akame ga Kill – Schwerter der Assassinen“ und „Demon King Daimao“ als Deutschlandpremiere weiter.

    Den Auftakt macht um 0.00 Uhr „Akame ga Kill“ aus dem Jahr 2014. In der Serie begibt sich der junge Kämpfer Tatsumi auf den Weg in die Hauptstadt, um dort bei der kaiserlichen Armee Geld für sein unter Armut leidendes Heimatdorf zu verdienen. Doch schnell muss er feststellen, dass die Armee und das ganze Imperium von Korruption zerfressen sind. Als Tatsumi auf die Rebellen-Gruppe Night Raid trifft, steht sein Entschluss fest: Er will sich dem blutigen Kampf der Terroristen gegen das Imperium anschließen. ProSieben Maxx kündigt die Ausstrahlung aller 24 Folgen der bislang einzigen Staffel an.

    Im Anschluss folgt um 0.30 Uhr der Anime „Demon King Daimao“ von 2010. Akuto Sai wird darin Schüler an der Constant Magic Academy, um die hohe Kunst der Magie zu lernen. Dort macht er allerdings eine Entdeckung, die sein Leben völlig verändert: Scheinbar ist er dazu bestimmt, ein mächtiger Dämonenkönig zu werden. Plötzlich ist Akuto für viele die interessanteste Person der ganzen Schule. Geheimnisvolle Kräfte kämpfen um ihn als Verbündeten. Die Herausforderung für Akuto besteht darin, im Labyrinth zwischen Freund und Feind seinen eigenen Weg zu gehen. Alle zwölf Episoden sind erstmals im deutschen TV zu sehen.

    Um 0.55 Uhr wiederholt ProSieben Maxx abschließend noch die Serie „Deadman Wonderland“, die der Sender bereits im Herbst des vergangenen Jahres gezeigt hat. Die zwölfteilige Adaption des gleichnamigen Mangas stammt aus dem Jahr 2011 und handelt von dem Schüler Ganta Igarashi, der im skurrilen Gefängnis Deadman Wonderland auf seine Hinrichtung wartet. Ihm wird vorgeworfen, mehrere Morde begangen zu haben. Bald stellt er fest, dass er Fähigkeiten besitzt, von denen er bisher keine Ahnung hatte. Währenddessen versuchen die Menschen in Tokio, das vor zehn Jahren durch ein Erdbeben fast komplett zerstört wurde, wieder ein weitgehend normales Leben zu führen.

    20.04.2015, 18:00 Uhr – Glenn Riedmeier/fernsehserien.de

    Kommentare zu dieser Newsmeldung

    • Chan am 20.04.2015 18:22

      Ein normaler Junge gerät in ein Abenteuer und stellt fest, dass er was ganz besonderes ist, nämlich stark und auserwählt. Ich halt´s nich aus.
        hier antworten

      weitere Meldungen