„Prodigal Son“: Catherine Zeta-Jones stößt zum Hauptcast

    Prominente Verstärkung für die zweite Staffel

    Ralf Döbele – 07.01.2021, 11:57 Uhr

    Catherine Zeta-Jones im Film „Broken City“

    Michael Sheen erhält äußerst prominente Unterstützung in der zweiten Staffel von „Prodigal Son – Der Mörder in Dir“. Catherine Zeta-Jones übernimmt in den neuen Folgen des Serienkiller-Dramas, die ab kommender Woche auf dem US-Network FOX zu sehen sind, eine feste Rolle.

    Laut US-Medienberichten verkörpert Zeta-Jones die Psychologin Dr. Vivian Capshaw, die für Claremont Psychiatrics arbeitet. Sie trifft auf Dr. Martin Whitly (Sheen), als der einst gefürchtete Mörder zu Arbeit auf der Krankenstation verdonnert wird und dort Bettpfannen reinigen und den Boden aufwischen muss. Allerdings stellt Dr. Capshaw auch fest, dass Whitley hilfreich dabei sein kann, Patienten zu behandeln. So sieht sie ihn in einem neuen Licht – was an sich nichts Gutes sein kann.

    Oscar-Preisträgerin Catherine Zeta-Jones ist natürlich bekannt für ihre Hauptrollen in Filmen wie „Chicago“, „Verlockende Falle“ oder „Traffic – Macht des Kartells“. Auf dem Bildschirm war sie zuletzt auch in „Feud – Die Feindschaft zwischen Bette und Joan“ als Hollywood-Legende Olivia de Havilland und in der schwarzen Komödie „Queen America“ zu sehen.

    Im Zentrum von „Prodigal Son“ steht Malcolm Bright (Payne). Dessen Vater Martin Whitly, genannt „The Surgeon“, ist einer der gefürchtetsten Serienkiller aller Zeiten. Malcolm wurde durch die Enthüllungen über seinen Vater zutiefst verstört, arbeitet aber nun trotz diverser Verhaltensauffälligkeiten als Profiler für die Polizei von New York, wo Cop Gil (Lou Diamond Phillips) ihn als wichtiges Mitglied seines Teams ansieht – so mancher Teamkollege sieht das anders. In weiteren Hauptrollen sind Bellamy Young (Jessica Whitly), Aurora Perrineau (Detective Dani Powell), Frank Harts (JT Tarmel) und Keiko Agena (Gerichtsmedizinerin Dr. Edrisa Tanaka) mit dabei.

    Entwickelt wurde das Format von Chris Fedak („Chuck“) und Sam Sklaver („American Housewife“). Verantwortet wird es von Mega-Produzent Greg Berlanti, Warner Bros. Television und Fox Entertainment. Während „Prodigal Son“ in den USA von FOX in die zweite Staffel geschickt wurde, verlief die deutsche Erstausstrahlung eher unglücklich. Mitte Oktober nahm Sat.1 die Serie frühzeitig wieder aus seinem Primetime-Programm (fernsehserien.de berichtete).

    Kommentare zu dieser Newsmeldung

    • am melden

      Ich schaue die Staffel 1 im Moment bei ProSieben Fun.
        hier antworten

      weitere Meldungen