Parminder Nagra („ER“) und Eleanor Tomlinson („Poldark“) in neuer Sky-Serie „Intergalactic“

    Weibliche Gefangene suchen die Freiheit im Weltraum

    Ralf Döbele
    Ralf Döbele – 20.11.2019, 17:15 Uhr

    „Intergalactic“: Parminder Nagra (l.) und Eleanor Tomlinson (r.) sind zwei der Hauptdarstellerinnen – Bild: NBC/Warner Bros.
    „Intergalactic“: Parminder Nagra (l.) und Eleanor Tomlinson (r.) sind zwei der Hauptdarstellerinnen

    „Emergency Room“-Veteranin Parminder Nagra, Eleanor Tomlinson („Poldark“) und Savannah Steyn („The Tunnel – Mord kennt keine Grenzen“) spielen die Hauptrollen in einem neuen Weltraumdrama. „Intergalactic“ geht beim britischen Pay-TV-Sender Sky One in Serie, wo zunächst zehn Episoden bestellt wurden.

    „Intergalactic“ spielt in einer Zukunft, in der die Weltbevölkerung von einer einzigen Autorität regiert werden, der „Commonworld“. Im Zentrum der Geschichte steht die junge Polizistin und Pilotin Ash (Savannah Steyn), deren glänzende Karriere frühzeitig endet, als sie unter unwahren Vorwürfen inhaftiert wird. Ashs Gefangenentransport wird später allerdings von einer Gruppe weiblicher Häftlinge gekapert, die im Weltall nach ihrer Freiheit suchen. „Während ihrer Reise auf dem galaktischen Transporter werden die Frauen streiten, sich verlieben und sich verraten. Je weiter sie sich von der Erde entfernen, desto mehr werden sie sich und die anderen kennenlernen“, wie es in der Ankündigung zur Serie heißt.

    Parminder Nagra verkörpert Arch Marshall Rebecca Harper, die Sicherheitschefin der Commonworld. Nagra war sechs Staffeln lang als Dr. Neela Rasgotra in „Emergency Room“ zu sehen und hatte danach feste Rollen in dem kurzlebigen Mystery-Thriller „Alcatraz“ und als Meera Malik in „The Blacklist“. Außerdem spielte sie Gus’ Freundin Rachael in „Psych“. Ihren internationalen Durchbruch hatte Nagra 2002 in der britischen Film-Dramedy „Kick It Like Beckham“.

    Eleanor Tomlinson ist als Candy mit dabei, die nie um einen flotten Spruch verlegen ist. Tomlinson ist bekannt durch den Abenteuerfilm „Jack and the Giants“, als Demelza in „Poldark“ und die neue Miniserie „The War of the Worlds – Krieg der Welten“.

    Weitere Hauptrollen haben Sharon Duncan-Brewster, deren psychopathische Figur Tula sich als Matriarchin der Fliehenden aufspielt; Natasha O’Keeffe als die geheimnisvolle und unter einer Maske verborgene Gefangene 99450, Thomas Turgoose als gelangweilter Aufseher Drew und Craig Parkinson als Dr. Benedict Lee, Direktor der Commonworld. Entwickelt wurde „Intergalactic“ von Julie Gearey („Prisoners’ Wives“), produziert wird die Serie von Moonage Pictures, Motion Content Group und Tiger Aspect Productions.

    Kommentare zu dieser Newsmeldung

      weitere Meldungen

      weitere Meldungen

      weitere Meldungen

      weitere Meldungen