„Oh Hell“: Warner TV Comedy und MagentaTV produzieren neue Dramedy

    Achtteilige Serie von „jerks.“-Macher Johannes Boss

    Vera Tidona – 25.06.2021, 16:50 Uhr

    „Oh Hell“ mit Mala Emde – Bild: good friends/MagentaTV/Xiomara Bender
    „Oh Hell“ mit Mala Emde

    Der zur Telekom gehörige Streamingdienst MagentaTV hat in Zusammenarbeit mit Warner TV Comedy eine neue, eigenproduzierte Serie mit dem Titel „Oh Hell“ bestellt. Die achtteilige Dramedy von „jerks.“-Macher Johannes Boss handelt von der jungen Helene, genannt Hell, und ihrem chaotischen Leben. Mit dabei sind Lisa Miller („2 Minuten“), Simon Ostermann („Deutscher“) und Jungschauspielerin Mala Emde („Charité“) als Titelheldin. Der Start ist für nächstes Jahr bei MagentaTV und Warner TV Comedy geplant.

    Die Handlung folgt der 24-jährigen Helene (Emde), genannt „Hell“, die in den meisten Fällen das Gegenteil von einer perfekten Instagram-Welt pflegt: Sie schlägt sich von einem vermasselten Job zum anderen sowie von einer zwischenmenschlichen Katastrophe zur nächsten. Während ihre Jugendfreundin Maike (Salka Weber, „Deadlines“) die halbe Welt bereist und Apps erfindet, hat Helene noch keinen Plan für ihre berufliche Zukunft. Mit ihrer schneidigen Ehrlichkeit provoziert sie regelrecht Katastrophen, an der Scheidung ihrer Eltern war sie auch nicht ganz unschuldig. Sie besitzt jedoch große Qualitäten: Sie kann sich zu jedem Gesicht, jedem Kleidungsstück, jedem Wortfetzen ein dazugehöriges Leben vorstellen. Dann lernt Helene mitten in einer neuen finanziellen und zwischenmenschlichen Krise den Cello-Lehrer Oskar (Edin Hasanović, „Skylines“) kennen, der ein Gefühlschaos auslöst. Zum ersten Mal eröffnet sich für die junge Frau die Chance, tatsächlich mal ein Leben so zu führen, wie sie es sich immer vorstellt.

    Zur weiteren Besetzung gehören Knut Berger („Deutschland 86“), Deborah Kaufmann („Dark“) und Thomas Loibl („Toni Erdmann“). Die Idee zur Serie liefert Johannes Boss, der als Autor und Produzent fungiert. Zuletzt entwickelte er die neue Comedy „Deadlines“, die am 13. Juli auf ZDFneo Premiere feiert (fernsehserien.de berichtete).

    „Oh Hell“ ist eine Produktion von good friends in Zusammenarbeit mit MagentaTV und Warner TV Comedy. Die Premiere der Dramedy ist für Anfang 2022 exklusiv bei MagentaTV geplant, ein halbes Jahr später folgt die TV-Premiere bei Warner TV Comedy, dem Nachfolgesender des Pay-TV-Senders TNT Comedy.

    Kommentare zu dieser Newsmeldung

      weitere Meldungen