„Nightflyers“ von George R. R. Martin schon bald bei Netflix

    Neue Sci-Fi-Serie von „Game of Thrones“-Erfinder

    Glenn Riedmeier
    Glenn Riedmeier – 15.01.2019, 17:27 Uhr

    Dr. Agatha Matheson (Gretchen Mol) in schwieriger Lage in „Nightflyers“ – Bild: Syfy
    Dr. Agatha Matheson (Gretchen Mol) in schwieriger Lage in „Nightflyers“

    Im Dezember ging in den USA die neue Serie von „Game of Thrones“-Schöpfer George R. R. Martin an den Start. Die deutschen Erstausstrahlungsrechte hat sich Netflix gesichert – und jetzt liegt das konkrete Veröffentlichungsdatum von „Nightflyers“ vor. Alle zehn Folgen der ersten Staffel liegen ab dem 1. Februar bei dem Streamingdienst auf Abruf bereit.

    „Nightflyers“ basiert auf einer Novelle von George R. R. Martin und spielt im Jahr 2093. In der dunkelsten Stunde der Menschheit macht sich eine Gruppe Wissenschaftler mit The Nightflyer, dem modernsten Raumschiff der Menschheit, auf den Weg zum Rande des Sonnensystems. Sie hoffen, dort auf außerirdische Lebensformen zu treffen, die der Menschheit aus ihrer Krise helfen kann. Während die Besatzungsmitglieder der Nightflyer sich darauf eingestellt hatten, dass sie am Ziel ihrer Reise auf etwas Unerwartetes treffen würden, müssen sie bald nach ihrem Aufbruch erkennen, dass der Horror bereits an Bord ist … 

    In den Hauptrollen sind zu sehen: Gretchen Mol („Boardwalk Empire“) als Dr. Agatha Matheson, Eoin Macken („The Night Shift“) als Karl D’Branin, David Ajala („Fast & Furious 6“) als Roy Eris, Sam Strike („EastEnders“) als Thale, Maya Eshet („Teen Wolf“) als Lommie, Angus Sampson („Fargo“, „Shut Eye“) als Rowan, Jodie Turner-Smith („The Last Ship“) als Melantha Jhirl und Brían F. O’Byrne („Million Dollar Baby“) als Auggie.

    Trailer:

    Anlässlich des US-Starts hat unser Kritiker Gian-Philip Andreas die ersten Folgen der neuen Serie gesehen und bewertet: Zum Review

    Kommentare zu dieser Newsmeldung

    weitere Meldungen

    weitere Meldungen

    weitere Meldungen

    weitere Meldungen